Global Navigation

Warum gibt es teilweise lange Wartezeiten?

Unser Ziel ist, Ihren Aufenthalt im Notfallzentrum so kurz wie möglich zu halten. Leider ist Notfallmedizin nicht planbar. Je nach Dringlichkeit, Patientenanfall oder Notwendigkeit von spezialärztlichen Zusatzuntersuchungen sind Wartezeiten denkbar – wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Kann ich ohne Anmeldung durch den Hausarzt / die Hausärztin in das Notfallzentrum kommen?

Ja. Das Notfallzentrum ist für alle Patient/innen rund um die Uhr offen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, zuerst Ihren Hausarzt / Ihre Hausärztin zu konsultieren – er / sie steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Darf ich im Notfallzentrum essen, trinken, rauchen?

Ohne Rücksprache mit dem Notfallpflegepersonal raten wir von Essen, Trinken oder Rauchen ab. Diverse Untersuchungen oder Therapiemassnahmen lassen sich danach nicht mehr durchführen.

Informieren Sie meinen Hausarzt / meine Hausärztin über meinen Aufenthalt im Notfallzentrum?

Ja. Der Hausarzt / Die Hausärztin erhält immer einen Bericht über Ihren Aufenthalt im Notfallzentrum oder im Spital. Falls Sie das nicht wünschen, danken wir für Ihre Mitteilung an den behandelnden Assistenzarzt / die behandelnde Assistenzärztin des Notfallzentrums.

Wie schnell behandeln Sie meine Schmerzen?

Die Schmerzfreiheit/-linderung ist uns ein grosses Anliegen. So rasch wie möglich erhalten Sie Medikamente gegen die Schmerzen. Wir sind aber auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sagen Sie uns, dass Sie Schmerzen haben und teilen Sie uns mit, wenn die Schmerzen wieder auftreten. Eine ausreichende Schmerztherapie lässt sich nur gemeinsam erreichen.

Wie erfolgt die Patienteninformation / Aufklärung?

Im Notfallzentrum klärt das ärztliche Behandlungsteam (Assistenzarzt und Oberarzt) die Patient/innen über ihre Diagnose und die vorgeschlagenen Therapie auf.
In der Notfallpraxis klärt der zuständige Spitalarzt  / die zuständige Spitalärztin oder der Hausarzt / die Hausärztin die Patientinnen und Patienten über ihre Diagnose und die vorgeschlagenen Therapie auf.
Wenn immer möglich, beziehen wir Sie in die therapeutische Entscheidungsfindung mit ein. Wir danken für das Verständnis, dass Ihre Angehörigen (aufgrund des Arztgeheimnisses) ohne Ihre eindeutige Einwilligung keine Aufklärung erhalten.

Wie und wo bringe ich Reklamationen, Anregungen oder Lob an?

Jeder Mitarbeiter nimmt Ihre Anregungen oder Kritik gerne entgegen. Für die Zeit nach dem Aufenthalt im Notfallzentrum verweisen wir auf die Rubrik: «Kontakt».

Weitere Informationen