Medienmitteilungen

Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

21. Juni 2013

Bachwanderungen und Bachführer zu 25 Jahren Bachkonzept

Seit 25 Jahren bringt ERZ Entsorgung + Recycling Zürich verborgene natürliche Gewässer zurück ins Stadtbild. Die Offenlegung und Renaturierung von Bächen hat die Lebensqualität in den Quartieren zusätzlich erhöht und die Flora und Fauna konnte sich natürlichen Lebensraum zurückerobern. Zum 25-jährigen Jubiläum lanciert ERZ einen eigenen Bachführer und organisiert Bachwanderungen.

108 km Bäche fliessen auf oder unter dem Gebiet der Stadt Zürich, 64 km davon in Wäldern, 44 km in Siedlungsgebieten und in Freihaltezonen. Von diesen 44 km Bächen ausserhalb von Wäldern flossen 1988 nur noch 16 km oberirdisch. Heute sind es mehr als doppelt so viele, nämlich 34 km. Zudem hat ERZ Entsorgung + Recycling Zürich drei Kilometer der bereits  oberirdischen Bäche renaturiert.

Noch bevor gesetzliche Regelungen auf eidgenössischer Ebene die Gemeinden dazu verpflichteten, begann die Stadt Zürich im Jahr 1988, die Stadtentwässerung auf das Ziel auszurichten, den natürlichen Wasserkreislauf im urbanen Raum so weit als möglich zu fördern. Heute fliesst sauberes Wasser oberirdisch in naturnahen Bachläufen und wird nicht unnötig der Kanalisation zugeführt.

Planung und Projektierung

ERZ investiert jährlich über 1 Million Franken in die Planung und Projektierung von Bachbauten und deren Unterhalt und Renaturierung sowie in den Hochwasserschutz. Ein interdisziplinäres Team aus Fachleuten des Tiefbauamts, von Grün Stadt Zürich, des Amts für Städtebau, des kantonalen Amts für Wasser, Energie, Umwelt und Luft (AWEL) und ERZ bringt sein Fachwissen ein.

Ausblick

ERZ wird noch weitere 2 km Bachläufe freilegen, wie Peter Wiederkehr, stellvertretender Direktor ERZ, an einer Medienkonferenz ausführte. Am Ende werde die Stadt Zürich somit über genau 100 km frei fliessende Bäche verfügen. Das Hauptaugenmerk bei den Bächen liege nun beim Hochwasserschutz.

Bachspaziergänge

Mit der eigens für das 25-jährige Bachjubiläum konzipierten Broschüre «Stadtbäche – entdecken Sie Zürichs grüne Oasen» lädt ERZ zu verschiedenen einfachen Bachspaziergängen ein. Diese führen entlang des Friesenbergbachs, des Dorfbachs Albisrieden, des Holderbachs, des Wehrenbachs und des Bombachs.
Neben der Broschüre werden auch Führungen angeboten. Fachleute geben Einblicke und Hintergrundinformationen zu den Bachöffnungen, den Bachrenaturierungen und den neu entstandenen Lebensräumen.

Stadträtin Ruth Genner freute sich über den Erfolg des Bachkonzepts, das nicht nur der Umwelt und der Lebensqualität viel gebracht habe: «So ein Bach ist einfach auch ein gfreuter Anblick».




Thema: Grünes Zürich, Sport und Freizeit, Umwelt

Organisationseinheit: ERZ Entsorgung + Recycling Zürich