Global Navigation

Künstliche Beleuchtung im Aussenbereich

Beleuchtungen bringen Licht ins Dunkel der Nacht, vermitteln Sicherheit, schaffen Atmosphäre oder wecken Aufmerksamkeit. Zu helles oder unspezifisch in die Umgebung abgestrahltes Licht kann jedoch die Tier- und Pflanzenwelt beeinträchtigen und den Menschen in seinem Wohlbefinden stören.

Lichtemissionen, welche von künstlicher Beleuchtung im Aussenbereich in die Umwelt abgegeben werden, können schädliche Auswirkungen auf Mensch, Natur und Umwelt haben. Beleuchtungen von Bauten und Anlagen bedürfen deshalb einer Bewilligung. Der Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (UGZ) überprüft im Rahmen des Baubewillligungsverfahrens Bauten und Anlagen mit geplanter Aussenbeleuchtung auf ihre Umweltverträglichkeit und behandelt Klagen im Zusammenhang mit Lichtimmissionen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) gibt Empfehlungen zum Thema ab.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen

Kontakt