Global Navigation

Peacemaker

Die Schule Apfelbaum hat 2004 mit dem Verein NCBI (National Coalition Building Institute), der sich für Friedenserziehung und Antirassismusarbeit einsetzt, das Projekt Peacemaker gestartet.

Jährlich werden etwa 12 Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klasse zu Friedensstiftern aus- und während eines Schuljahres an regelmässigen Sitzungen weitergebildet.

Die Peacemaker lernen zuzuhören, Meinungen und Gefühle gelten zu lassen, zu vermitteln und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Die Arbeit als Peacemaker ist freiwillig. Sie greifen nur in einen Konflikt auf dem Pausenplatz oder in der Klasse ein, wenn sie sich das zutrauen. Sie sind weder «Polizist und Richter» noch Ersatz für die Pausenaufsicht.

Es ist uns wichtig, die Kinder zu sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten zur konstruktiven Konfliktbewältigung aufzuzeigen.

Weitere Informationen