Global Navigation

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Gute Deutschkenntnisse sind für den Schulerfolg wichtig und fördern die soziale Integration. Rund ein Drittel der Schüler und Schülerinnen im Kanton Zürich spricht in ihren Familien eine andere Sprache als Deutsch. Zu den Zielen der Volksschule zählt, dass alle Kinder und Jugendliche ausreichend Deutsch können, damit sie fähig sind, dem Unterricht zu folgen.
Kinder nicht deutscher Erstsprache werden in der Schule mit DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) unterstützt.

An der Schule Aussersihl finden der DaZ-Aufnahmeunterricht sowie der DaZ-Aufbauunterricht mehrheitlich separativ statt. Ausgebildete Fachlehrpersonen sind für den Gruppenunterricht auf der Kindergarten-, Unter- und Mittelstufe verantwortlich. Die Fachlehrpersonen treffen sich regelmässig für einen Austausch.
Besonderes Augenmerk liegt auf der Förderung im Kindergarten und der Unterstufe. Auf diese Stufen erhalten die DaZ-Schülerinnen und DaZ-Schüler den höchsten Anteil an Lektionen.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema