Global Navigation

Psychomotorik

Die Psychomotorik-Therapie ist ein Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche der Kindergarten-, Primar- und Sekundarstufe, die Auffälligkeiten in ihrer Bewegungsentwicklung und ihrem Bewegungsverhalten aufweisen. Psychomotorik-Therapie versteht die kindliche Entwicklung als Einheit von Bewegen, Erleben, Denken, Fühlen und Handeln.

Nach Absprache und mit dem Einverständnis der Eltern stellt die Lehrperson einen Antrag für eine Fachabklärung bei der Psychomotorik-Therapeutin. Danach wird das Kind und dessen Eltern von der Therapeutin zur psychomotorischen Abklärung eingeladen.
In einem darauf folgenden Schulischen Standortgespräch erläutert die Therapeutin die Ergebnisse der Abklärung und macht gegebenenfalls einen Vorschlag zur Therapie, respektive integrativen Förderung.



Ansprechperson

Frau Karin Haas

Tel: 044 413 22 85
Kontaktformular

Weitere Informationen