Global Navigation

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Oberstufe

Der Unterricht «Deutsch als Zweitsprache (DaZ)» unterstützt Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Erstsprache im Erwerb der deutschen Sprache, sodass sie im Regelunterricht erfolgreich lernen können.
Die DaZ-Schülerinnen und Schüler werden in kleinen Gruppen während 1-2 Lektionen im Förderzentrum unterrichtet. Die Klassenlehrkraft meldet die Schüler für den DaZ-Unterricht an und informiert die Eltern über dieses Förderangebot. Die DaZ-Lehrperson legt aufgrund einer Sprachstanderhebung die inhaltlichen Schwerpunkte der Schülerinnen und Schüler fest und ist bestrebt, möglichst individuell zu fördern und zu unterstützen. Je nach Bedarf besuchen die Jugendlichen 1-3 Jahre den DaZ-Unterricht.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema