Kompetenzzentrum Sportunterricht (KOS)

Fussball spielende Kinder

Sport und Bewegung fördern die gesunde und ganzheitliche Entwicklung sowie die Leistungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen. Während elf Jahren Volksschule kann das Bewegungsverhalten positiv geprägt werden. Die Stadt Zürich nutzt diese Chance indem sie auf qualitativ guten Sportunterricht setzt.

Das Konzept der Bewegungskultur vermittelt allen Schülerinnen und Schülern vom Kindergarten bis zur Oberstufe vielseitigen und modernen Sportunterricht, der das ganze Leben positiv, individuell und nachhaltig prägen soll.

Der Kanton Zürich hat 23 Stadtzürcher Schulen mit dem Label für Schulen mit sportfreundlicher Schulkultur ausgezeichnet.

Das Kompetenzzentrum Sportunterricht des Sportamts (KOS) unterstützt alle Sport unterrichtenden Lehrpersonen mittels Praxispool , Weiterbildungsangeboten und Coaching.

Die Organisation besteht aus der Leitung im Sportamt sowie den sieben Fachstellen Sport und Bewegung. Zudem arbeitetet das KOS mit diversen Fachspezialisten zusammen.

Mit dem Kompetenzzentrum hat die Stadt Zürich eine Stelle, welche sich der Qualitätsentwicklung und -sicherung des obligatorischen Schulsportes annimmt. Für die Qualitätsbetrachtung des Sportunterrichtes stützt sich das Kompetenzzentrum einerseits auf das Qualitätsmanagementsystem des Schulamtes, anderseits auf die Inhalte von «qims.ch» des Bundesamtes für Sport (BASPO).

Logo Bewegungskultur
Kontakt