Global Navigation

Uveitis-Sprechstunde (IAZ)

Die Uveitis, eine Entzündung der mittleren Augenhaut, kommt oft zusammen mit einer rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen vor, am häufigsten bei den Spondylarthropathien (z.B. Morbus Bechterew). Sie kann mit Hilfe immunmodulatorischer Therapien gut behandelt werden.

Im Interdisziplinären Augenzentrum (IAZ) erfolgt eine gemeinsame und gleichzeitige Untersuchung von Uveitis-Patientinnen und Uveitis-Patienten durch die Spezialistin der Augenklinik und der Rheumatologie. Neben den erforderlichen Untersuchungen werden ein gemeinsames Therapiekonzept erstellt und interdisziplinäre Verlaufskontrollen durchgeführt. Dabei ist die rheumatologische Expertise gefragt, insbesondere bei der Durchführung von Infusionen und bei der Überwachung der immunmodulatorischen Therapie.

Hier geht es zur Homepage der Augenklinik.

Weitere Informationen