Global Navigation

Kunst und öffentlicher Raum

stadt-zuerich.ch/kioer
Carsten Höller, Denkmal für Hans Künzi, 2017.
Carsten Höller, Denkmal für Hans Künzi, 2017.

Die Stadt Zürich versteht Kunst im öffentlichen Raum als wichtiges Element des urbanen Lebens. Ob die Skulptur im Park, die Kunstinstallation auf einem öffentlichen Platz oder die temporäre Arbeit von Kunstschaffenden in einem Quartier: Kunst im öffentlichen Raum prägt das kulturelle Leben der Stadt Zürich.

Künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum schaffen neue Bezugspunkte. Sie verändern die Perspektive auf den Stadtraum und ermöglichen so der Bevölkerung, ihre eigene Stadt neu zu entdecken. Nirgendwo funktioniert der Dialog zwischen Kunst und Publikum so unmittelbar wie im öffentlichen Raum.

Kunst im öffentlichen Raum erzählt aber auch die Geschichte der Stadt Zürich und begleitet deren Entwicklung in die Zukunft.

«Die Schreitende» erhält einen neuen Platz

Die aktuelle Platzierung des Kunstwerks «Die Schreitende» des Künstlers Otto Charles Bänninger auf dem Treppensockel des Opernhauses wird verbessert. Die Anpassung wird in zwei Schritten durchgeführt. Am 11. Oktober 2022 wird die Bronze-Plastik demontiert.

Die knapp 2,5 Meter grosse Plastik «Die Schreitende» des Schweizer Bildhauers Otto Charles Bänninger (1897–1973) steht seit 2015 auf der Treppenanlage des Opernhauses. Auf Wunsch aus der Bevölkerung hat die damalige Arbeitsgruppe KiöR (AG KiöR) 2019 die Platzierung geprüft und eine Verbesserung der Aufstellung gefunden. «Die Schreitende» bleibt auf der Aussentreppe, wird aber gegen das Opernhaus hin verschoben. Zusätzlich wird die Stahlplatte entfernt, der Sockel erneuert und die Figur leicht in Richtung des Sees abgedreht. Die Umsetzung erfolgt in zwei Schritten. Die Bronze wird demontiert, um ihren Zustand zu untersuchen und sie zu reinigen. Voraussichtlich im Frühjahr 2023 wird sie an ihrem neuen Standort montiert.

Im Facebook-Kanal der KiöR finden Sie Video-Aufnahmen.

Denkmäler Stadt Zürich

Ignaz-Heim-Denkmal

Der Historiker Georg Kreis wurde mit der Überprüfung von 38 Denkmalobjekten der Stadt Zürich beauftragt. Zum Bericht

Kunst Newsletter

Kunst im öffentlichen Raum (KiöR) berichtet viermal jährlich im Kunst Newsletter der Stadt Zürich über ihre neuesten Aktivitäten. Zu den Artikeln

Verzeichnis Kunst im öffentlichen Raum (KiöR)

Sämtliche Kunstwerke der KiöR können im ZüriPlan aufgerufen werden. Weitere Informationen

KiöR@Social Media

Teilt Informationen, Bilder und Videos zu Ausstellungen und anderen Kunstprojekten der KiöR. Zudem werden alte Kunstwerke in Zürich «wiederentdeckt».

Weitere Informationen

Kontakt