Global Navigation

Hier steht die Stadt Zürich

Die Stadt ist auf gutem Weg in Richtung 2000-Watt-Gesellschaft. Der Primärenergieverbrauch der Stadt Zürich hat seit 1990 um rund 1700 Watt pro Person abgenommen. Die Treibhausgasemissionen sanken um 1,8 Tonnen pro Person und Jahr. Doch der Abwärtstrend hat sich in den letzten Jahren verlangsamt.

Schwankte der Energieverbrauch zwischen 1990 und 2006 um 5200 Watt pro Person und Jahr, lag er im Schnitt der letzten fünf Jahre bei 3500 Watt. Damit ist das Zwischenziel bis 2020 von 4000 Watt bereits erreicht.

Die Treibhausgasemissionen sanken zwar deutlich auf durchschnittlich 4,4 Tonnen pro Person und Jahr gemittelt über die letzten fünf Jahre. Damit nähert sich die Stadt Zürich dem Zwischenziel von vier Tonnen bis 2020 zwar an, aber noch zu langsam.  

Daten zum Energieverbrauch und zu den Treibhausgasemissionen werden seit 1990 erhoben. Mit diesen detaillierten Zahlen lässt sich die Entwicklung hin zur 2000-Watt-Gesellschaft verfolgen:

Absenkpfad bis ins Jahr 2100

Ziel ist, den Energieverbrauch langfristig auf 2000 Watt zu reduzieren, mit dem Zwischenziel von 2500 Watt im Jahr 2050. Das zweite Ziel der 2000-Watt-Gesellschaft ist die Senkung der Treibhausgasemissionen auf eine Tonne pro Person und Jahr bis zum Jahr 2050. Der Absenkpfad in der untenstehenden Grafik macht sichtbar, wie der Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen in den letzten hundert Jahren zugenommen haben und wie sie in den nächsten Jahrzehnten sinken müssen.

Grafik Entwicklung und Zielpfad 2000-Watt-Gesellschaft

Die blaue Linie zeigt den Verlauf der Treibhausgasemissionen, die bis 2050 auf eine Tonne pro Person und Jahr sinken sollen. Stark zurückgehen muss der Verbrauch von nicht erneuerbarer Energie (Erdöl, Erdgas oder Uran) – orange dargestellt. Gleichzeitig muss die Menge erneuerbarer Energie (aus Wasser-, Wind-, Sonnenkraft oder biogenen Abfällen) steigen – grün dargestellt. Die Zahlen bis 1990 basieren auf Abschätzungen. Der Verlauf ab 2015 widerspiegelt die Etappenziele, welche die Stadt im Masterplan Energie folgendermassen definiert hat:

Entwicklung und Zielpfad 2000-Watt-Gesellschaft

Jahr2020 20352050langfristig
Primärenergie pro Person
[Watt]
4000320025002000
Treibhausgasemissionen pro Person und Jahr
[Tonne CO₂-eq]
42,511

Chronik 2000-Watt-Gesellschaft

Die Stadt Zürich setzt sich nicht erst seit der Abstimmung im Jahr 2008 für die 2000-Watt-Gesellschaft ein. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und erfahren Sie, welche Meilensteine die Stadt Zürich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts bis heute auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Stadt erreicht hat.  

Weitere Informationen

Kontakt