Global Navigation

Logopädische Therapie

Was ist Logopädie?

In der Logopädie geht es um die Sprache, das Sprechen und die Stimme. Sprache ermöglicht uns, mit anderen in Kontakt zu treten, einander zu verstehen und uns mitzuteilen. Sie ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel.

Logopädinnen und Logopäden behandeln und unterstützen Kinder mit Sprachstörungen, um ihre Kommunikationsfähigkeit im Alltag und in der Schule zu verbessern.

Wann braucht ein Kind Logopädie?

Sprache muss sich entwickeln. Es braucht Zeit, bis Kinder die Sprache sicher beherrschen und verstehen. Manchmal stossen sie dabei auf Probleme, die sie nicht selber überwinden können. Dann empfiehlt sich eine Beratung bei der Logopädin oder dem Logopäden.

Eine logopädische Abklärung ist sinnvoll, wenn das Kind

  • nicht oder sehr wenig spricht
  • nicht versteht, was andere sagen
  • bekannte Wörter nicht findet
  • nicht verstanden wird
  • beim Lesen und Schreiben Schwierigkeiten hat
  • Laute nicht richtig bilden kann
  • stottert
  • ständig heiser ist

Was bringt Logopädie?

Logopädie hilft, die sprachlichen und kommunikativen Kompetenzen der Kinder zu verbessern. Es ist ermutigend festzustellen, wenn Kinder an Wörtern und Buchstaben Freude bekommen. Wenn sie mit Gleichaltrigen zu kommunizieren anfangen. Wenn sie merken, dass sie verstanden werden. Wenn sie integriert sind. Wenn sie den Alltag und die Schule erfolgreich meistern.

An der Tagesschule Am Wasser ist Lotta Swoboda für die logopädische Therapie zuständig.

Ansprechpersonen

Lotta Swoboda

Logopädie

Tel. 044 413 31 88

Montag / Dienstag / Donnerstag

Kontaktformular

Barbara Zollinger

Logopädie

Tel. 044 413 31 88

Montag, Donnerstag

Kontaktformular

Weitere Informationen

Mehr zum Thema