Global Navigation

Weiterbildung für Betreuungspersonen

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die neben dem obligatorischen Unterricht Betreuungszeit an der Schule verbringen, nimmt stetig zu. Sport und Bewegung sind eine gute Option, die Betreuungszeit sinnvoll zu gestalten. Daher bieten wir für das Betreuungspersonal ergänzend zu den Modulen 1 und 2 drei Praxismodule 3 mit Ideen und Inhalten für die Zeit in der Sporthalle an. Zusätzlich stehen dem Betreuungspersonal weitere Kurse aus dem Kursprogramms offen, um sich je nach Bedarf weitere Bewegungsideen für den Lebensraum Schule zu holen.

KursDatumZeitHalle

Modul 3 – Balancieren, Klettern, Drehen

Sa 26.01.20199–12 UhrHardau

Modul 3 – Spiel

Sa 30.03.20199–12 UhrLetzi

Modul 3 – Bewegungslandschaften

Sa 15.06.20199–12 UhrUtogrund
Diese drei Kurse sind Teil der Ausbildung «Nutzung von Sporthallen in den Schulen durch die Betreuung: Sicherheit und Qualifizierung». Nach den Modulen 1 und 2 beinhalten die Praxismodule 3 die Themen Spiel, Balancieren, Klettern, Drehen, sowie Bewegungslandschaften. Die Kurse können unabhängig voneinander besucht werden.   
Mit der Klasse in den Bikepark
Ziel dieses Kurses ist, dass Sport unterrichtende Lehrpersonen und bikeaffines Betreuungspersonal den Bikepark mit ihrer Schulklasse respektive Gruppe selbstständig nutzen können. Von der Anmeldung über den Bezug des Materials bis zur Fahrtechnikschulung und spezifischen Inhalten für Lektionen lernen die Teilnehmenden in diesem Kurs alle nötigen Grundlagen kennen.
Fr 14.09.18 17.30–20.00 Uhr Bikepark Allmend
Kämpfen und Raufen
Aus Angst vor Eskalation oder Verletzungen wird im Sportunterricht selten gekämpft. Dabei hat Kämpfen nichts mit Gewalt zu tun. Im Gegenteil: Die Kinder lieben das spielerische Kräftemessen. Zudem sind die Inhalte gut geeignet, um gegenseitigen Respekt und Fairness zu thematisieren und zu üben. Es entstehen so intensive Lektionen ohne erhöhtes Verletzungsrisiko.
Di 13.11.18 18.30–20.30 UhrDöltschi 1
Workshop «mix up the dance» für EinsteigerInnen
Ein Workshop für alle, die Lust auf Musik, Bewegung, Schwitzen und Spass haben. Der Intensivkurs betrachtet die vielen spannenden Möglichkeiten des Lehrmittels dance360-school.ch und liefert zahlreiche Ideen, wie die Ausdruckskultur in den Schulsport einfliessen und alle Beteiligten begeistern kann. Zudem erhalten Lehrpersonen, welche mit einem Klassenteam am «Züri Dance Award» mitmachen möchten, Inputs für den grossen Auftritt.
Di 20.11.18 
Di 27.11.18
Di 04.12.18 
18.30–20.30 Uhr
18.30–20.30 Uhr
18.30–20.30 Uhr 
Aula Albisriederplatz
Ninja Warrior – das TV-Spektakel im Schulformat
Die sportliche Action-Spielshow «Ninja Warrior» macht weltweit Furore und flimmert seit August 2018 auch in der Schweiz über die Bildschirme. Es gilt, einen vorgegebenen Parcours mit einer Kombination aus Kraft, Geschicklichkeit und Mut zu überwinden, um ein echter Ninja Warrior zu werden. In diesem Kurs werden spannende Stationen in der Sporthalle aufgestellt und – vielleicht – überwunden. Auf jeden Fall werden die Teilnehmenden mit vielen Ideen für einen eigenen Ninja-Warrior Parcours nach Hause gehen.
ausgebucht18.30–20.30 Uhr Kartaus
Minitrampolin – sicher hoch hinaus
Das Minitrampolin erfreut sich bei den Schülerinnen und Schülern grosser Beliebtheit. Der Einsatz birgt aber auch Gefahren, da beim Springen ohne adäquate Sicherung erhebliches Verletzungspotential besteht. In diesem Kurs wird der sichere Einsatz des Minitrampolins (inklusive Installation und Wegräumen) in verschiedensten Variationen gelernt.
Mo 20.05.19 18.30–20.30 Uhr Riedtli

Weitere Informationen