Global Navigation

Pilotprojekt Umsetzung Begabungs- und Begabtenförderung

Die Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) in der Stadt Zürich soll gemäss folgenden Leitlinien neu ausgerichtet werden:

  • Die erste pädagogische Umgebung für die Förderung bleibt die Regelklasse.
  • Spezifische, schulinterne Förderangebote (sogenannte Pull-Out-Programme) unter Leitung einer Fachperson können genutzt werden, wenn die Fördermöglichkeiten in der Regelklasse ausgeschöpft sind.
  • Schülerinnen und Schüler mit dem Potenzial zu exzellenten Leistungen können künftig anstelle der «Universikum»-Kurse «Forschungszentren» in den Schulkreisen besuchen. Dort werden sie durch Fachpersonen in ihren Projekten begleitet.

Das Pilotprojekt «Umsetzung Begabungs- und Begabtenförderung in der Stadt Zürich» (UBBF) dauert vier Jahre und beginnt im Schuljahr 2018/19. Die «Universikum»-Kurse werden gemäss Plan bis Ende Schuljahr 2021/22 weitergeführt.

Weitere Informationen finden Sie im Factsheet, Konzept BBF und in der Zusammenfassung Projektauftrag.

Ansprechperson

Frau Miriam Herrmann
+41 44 413 88 78
Kontaktformular

Weitere Informationen