Global Navigation

Frühe Förderung

Frühes Lernen heisst spielen, kommunizieren und Erfahrungen machen. Dafür braucht es eine anregend gestaltete Umgebung und aufmerksame Erwachsene.

Kinder haben ein Anrecht auf gute Startbedingungen. Mit der Frühen Förderung will die Stadt Zürich allen Kindern in den ersten vier Lebensjahren eine gute Entwicklung in sozialer, emotionaler, kognitiver, motorischer und sprachlicher Hinsicht ermöglichen. Eltern sollen in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt und wo nötig unterstützt werden.

Die Stadt Zürich versteht diese Aufgabe als Querschnittsaufgabe. Daher arbeiten Schul- und Sportdepartement (SSD), Sozialdepartement (SD) und Gesundheits- und Umweltdepartements (GUD) eng zusammen. Alle Projekte und Massnahmen der Frühen Förderung werden auf der Website des Sozialdepartements präsentiert.

Aus Sicht der Schule legt frühkindliche Bildung den Grundstein für lebenslanges Lernen.

Dossier «Erfahrungsfelder»

Titelseite des Dossiers Erfahrungsfelder und Beobachtungspunkte für den Frühbereich

Das Dossier beschreibt Erfahrungsfelder mit zusammenfassenden Hinweisen zur kindlichen Entwicklung sowie Umsetzungsideen für die Praxis.

Gut vorbereitet in den Kindergarten

Die Stadt Zürich möchte, dass allen Kindern ein optimaler Start in die Schulzeit gelingt. «Gut vorbereitet in den Kindergarten» setzt im Vorschulbereich an, damit möglichst viele Kinder schon Deutsch lernen, bevor sie in den Kindergarten kommen.

Das Projekt läuft seit 2011. Seit 2017 sind die Schulkreise Schwamendingen, Letzi, Uto, Limmattal und Glattal beteiligt.

Alle Eltern werden 1 ½ Jahre vor dem Kindergarteneintritt ihrer Kinder angeschrieben und gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, der die Deutschkenntnisse der Kinder erhebt. Für Kinder, die weder Deutsch sprechen noch eine Kita oder Spielgruppe besuchen, wird der Besuch einer Kita mit integrierter Deutschförderung empfohlen. Kinder lernen am besten Deutsch, wenn sie sich 2-3 Tage pro Woche in einem Schweizerdeutsch sprachigen Umfeld bewegen. Um die fremdsprachigen Kinder gezielt zu fördern, arbeitet die Stadt Zürich in diesem Projekt mit mobilen Fachpersonen der Pädagogischen Hochschule St. Gallen zusammen, die das Personal in den Kitas weiterbilden und die Kinder alle 2 Wochen in den Kitas besuchen. 

Die Stadt Zürich subventioniert den Kita-Besuch für alle fremdsprachigen Kinder, die in der Stadt Zürich wohnen.

Newsletter

Im Newsletter informieren wir Sie in regelmässigen Abständen über die Arbeiten, Tätigkeiten und Projekte rund um die Frühe Förderung in der Stadt Zürich.

Weitere Informationen

Kontakt