Global Navigation

Angebote Schulklassen Zyklus 1

Vielfältige Naturerfahrungen und Naturvertrautheit sind ein Urbedürfnis des Menschen und existentiell für eine gesunde körperliche und seelische Entwicklung unserer Kinder. Im Zyklus 1 fördern wir die Naturbeziehung der Kinder und orientieren uns dabei am Lehrplan 21. Die kindlichen Vorlieben in der Natur wie Sammeln, Erkunden, Spielen, sich Bewegen, Spuren erkennen, Feuer machen, Schnitzen, Hütten bauen, … und die Natur rund um Zürich stehen im Vordergrund.

Programmerläuterungen zu den aktuellen Angeboten für Kindergarten, 1. und 2. Klassen sind im Gesamtüberblick des Zyklus 1 zu finden.

Wald

Der Wald ist der geeignetste Raum für eigene Naturerfahrungen, vielfältige Sinneswahrnehmungen, abwechslungsreiche Bewegungsförderung und soziales Lernen. Die Waldschulen der Stadt Zürich sind über das Stadtgebiet verteilt. Es ist sinnvoll mit der Klasse immer wieder dieselbe Waldschule zu besuchen, damit die Kinder eine Beziehung zu diesem Wald aufbauen können.

Einzelangebote im Wald

Die Naturpädagoginnen und -pädagogen stellen in Absprache mit der Lehrperson ein Tagesprogramm zusammen, das von den aktuellen Begebenheiten im Wald und der Schule bestimmt wird. Den Kindern werden Erfahrungen mit allen Sinnen ermöglicht – beim Entdecken, Beobachten, Sammeln, Anpirschen, Gestalten, Werken, Hütten bauen, Feuer machen und vielem mehr. Die Art der Einstimmung auf den eintägigen Naturanlass und die Nachbereitung liegen im Ermessen der Lehrperson. Wir helfen gerne mit Ideen und Anregungen.

Einzelangebote im Schuljahr 2020/21: Waldgeheimnisse, Ein tierischer Morgen im Wald, Waldentdeckungen mit allen Sinnen, Natur aktuell, WaldArt, Waldläufertricks, Überraschungstag im Wildnispark Sihlwald

Vertiefungsangebote im Wald

Das gewählte Naturthema wird in die NMG Jahresplanung aufgenommen. Für ein Gelingen der Vertiefungsangebote arbeiten die Naturpädagoginnen und -pädagogen und die Lehrperson intensiv zusammen. Für die verbindliche Vor- und Nachbereitung werden Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Wir tauchen in den verschiedenen Jahreszeiten thematisch erkundend in die Natur ein und erleben den Wald mit allen Sinnen. Im Schulunterricht bereitet die Lehrperson die Anlässe vor und nach, um so das Erlebte zu reflektieren und verankern. Offen für neue Entdeckungen kommen die Klassen in der nächsten Jahreszeit wieder und erleben so den Jahresverlauf im Wald.

Themen auf Anfrage im Wald

Ihr NMG Thema wird an einem Anlass in der Natur umgesetzt. Sie gestalten mit uns gemeinsam den Inhalt des Anlasses. Dies ist geeignet für 1. und 2. Klassen als Einstieg, Vertiefung oder Abschluss des aktuellen Unterrichtsthemas direkt im Wald. Bitte kontaktieren Sie uns via Kontaktformular und geben Sie uns Ihr Wunschthema und den möglichen Zeitraum an.

Bauernhof

Der Besuch auf dem Bauernhof ermöglicht den Kindern den unmittelbaren und emotionalen Kontakt zu den Bauernhoftieren. Sie erleben, woher unsere Nahrungsmittel kommen. Spielerisch tauchen die Kinder in den Alltag eines Bauernhofes ein und erleben vielfältige Sinneserfahrungen. In den Ställen dürfen sie, je nach Hof, einfache Arbeiten erledigen und können dadurch bereits Mitwirken und ein kleines Stück Mitverantwortung tragen.

Einzelangebote auf dem Bauernhof

Die Bauernhofschulen sind ein gemeinsames Projekt der Naturschulen, dem städtischen Gutsbetrieb Juchhof und den Pachthöfen der Stadt Zürich. Alle Höfe werden gemäss den Richtlinien des biologischen Landbaus bewirtschaftet. Die Anlässe bieten erste Kontaktmöglichkeiten mit den Bauernhoftieren und bleibende Erlebnisse im Lebensraum Bauernhof. Die Naturpädagoginnen und -pädagogen stellen ein Programm zusammen, das von den aktuellen Begebenheiten auf dem Hof bestimmt wird.

Einzelangebote im Schuljahr 2020/21: Bauernhof entdecken, Bauernhoftiere, Ein Tag auf dem Bauernhof

Vertiefungsangebote auf dem Bauernhof

Das gewählte Bauernhofthema wird von den Naturpädagoginnen und -pädagogen und der Lehrperson in enger Zusammenarbeit umgesetzt. Für die verbindliche Vor- und Nachbereitung werden Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Das Anpacken auf dem Hof ermöglicht den Kindern ein direktes und echtes Arbeitserlebnis. Im Schulunterricht bereitet die Lehrperson die Anlässe vor und nach, um so das Erlebte zu reflektieren und zu verankern. Offen für neue Erfahrungen kommen die Klassen am Folgetag wieder.

Themen auf Anfrage auf dem Bauernhof

Ihr NMG Thema wird an einem Anlass auf dem Bauernhof umgesetzt. Sie gestalten mit uns gemeinsam den Inhalt des Anlasses. Dies ist geeignet für 1. und 2. Klassen als Einstieg, Vertiefung oder Abschluss des aktuellen Unterrichtsthemas. Bitte kontaktieren Sie uns via Kontaktformular und geben Sie uns Ihr Wunschthema und den möglichen Zeitraum an.

Unterrichtsmaterial zum Thema Obst

Unser «Obstkoffer» ist eine umfangreiche Sammlung an Spiel- und Lernmitteln zum Thema Obst und Obstbäume. Er passt zum Zyklus 1 und kann kostenlos ausgeliehen werden. Für Anfragen und Reservationen melden Sie sich bitte frühzeitig über unser Kontaktformular. Das untenstehende PDF gibt Auskunft über den genauen Inhalt des Obstkoffers.

Stadtnatur

Angebote auf dem und rund um das Schulhausgelände ermöglichen den Kindern, die Natur in ihrer unmittelbaren Lebenswelt kennen zu lernen. In diesem alltagsnahen Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler können natürliche Prozesse und Phänomene erlebt oder erkundet werden. Wir Menschen sind nicht die einzigen Bewohner der Stadt, wir teilen sie mit einer eindrücklichen Anzahl an Tieren und Pflanzen. Die Schülerinnen und Schüler lernen ihre «Nachbarn» besser kennen.

Einzelangebote in der Stadtnatur

Diese Naturschultage ermöglichen die gewohnte Umgebung neu zu entdecken. An einem eintägigen Anlass mitten in der Grossstadt Zürich lassen sich «direkt vor der Haustüre» spannende Naturentdeckungen machen. Die Naturpädagoginnen und -pädagogen stellen in Absprache mit der Lehrperson ein Programm zusammen, das von den aktuellen Begebenheiten vor Ort bestimmt wird.

Einzelangebote im Schuljahr 2020/21: Naturerkundungen rund ums Schulhaus

Vertiefungsangebote in der Stadtnatur

Das gewählte Thema wird in die NMG Jahresplanung aufgenommen, die Naturpädagoginnen und -pädagogen, die Partnerorganisation und die Lehrperson arbeiten intensiv zusammen. Für die verbindliche Vor- und Nachbereitung werden Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Das im Garten Erlebte wird so im Schulunterricht vertieft und verankert.

Segetenhaus

Im Wehrenbachtobel rund um das Segetenhaus können Klassenlehrpersonen mit unserer Unterstützung, aber ohne Begleitung einer Naturschullehrperson, einen Tag zum Thema Wasser durchführen.

Die Weiterbildung dafür findet alle 2 Jahre statt. Sie finden sie unter Angebote für Lehrpersonen.

Weitere Informationen