Global Navigation

Denkmalpflege

Gebäude speichern Informationen: Sie erinnern an die städtebauliche, politische, kulturelle, soziale oder wirtschaftliche Vergangenheit und prägen damit die Identität der Stadt und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Deshalb werden Bauten geschützt.

Der Umgang mit historisch wertvollen Gebäuden erfordert fundiertes Wissen und Erfahrung. Die Denkmalpflege leistet mit ihrer Kompetenz einen wichtigen Beitrag dazu, private und öffentliche Interessen bei einem Bauprojekt aufeinander abzustimmen. Bei Projekten mit historischen Bauten ist es sinnvoll, den Kontakt mit der Denkmalpflege möglichst früh zu suchen und gemeinsam mit ihr qualitativ hochstehende Massnahmen zu entwicklen- sie sind eine gute Voraussetzung für rasche Entscheidungen der Baubehörden und für hochwertige und denkmalverträgliche Projekte.

Die städtische Denkmalpflege kennt sowohl den historischen wie kontextuellen Hintergrund der Bauten. Aus diesem Wissen heraus arbeitet sie strategisch und setzt sich ein für eine aus ihrer Geschichte heraus weiterentwickelte Stadt. Dazu stellt sie ihr Fachwissen auch als Partnerin von Bauträgerschaften sowie Architekturbüros zur Verfügung. Sie gliedert sich in die Bereiche Bauberatung und Inventarisation.

Zum Faltblatt Best Practice Denkmalpflege 

Gute Beispiele

Hauptsitz Zürcher Kantonalbank (Bild: Georg Aerni)

Unter folgendem Link finden Sie ausgewählte Beispiele von Umbauten und Renovationen von im Inventar der kunst- und kulturhistorisch wertvollen Schutzobjekte aufgeführten Objekte.

Bauberatung Denkmalpflege

Teilinstandsetzung in Zürich-Witikon (Bild: Lucas Peters)

Die Bauberatung der Denkmalpflege berät Bauwillige bei der Planung und Durchführung von Umbauten, von Renovationen und Sanierungen im Inventar aufgeführter Gebäude sowie bei Bauvorhaben in Quartiererhaltungs- und Kernzonen. So entstehen hochwertige und denkmalverträgliche Projekte.

Inventarisation Denkmalpflege

Blick auf die Zürcher Altstadt

Die Inventarisation führt das «Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte» und verfasst Baugeschichten, Dokumentationen und Gutachten über Einzelbauten und grössere städtebauliche Eingriffe. Ebenfalls erstellt sie Ortsbildstudien und Analysen über einzelne Quartiere der Stadt und schafft mit den «Spezialinventaren» thematische Übersichten.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema
Kontakt