Global Navigation

Für Gewerbetreibende

Sie können eine Warenauslage, Passantenstopper (Reklametafeln), Pflanzenbehälter, Weihnachtsbeleuchtungen/-dekorationen und Weihnachtsprojektionen, Liefer-/Leergut und Wartezonen für Verkaufsevents direkt vor ihrem Geschäfts-/Filialensitz auf öffentlichem Grund beantragen.

Bei Warenauslagen, Liefer-/Leergut, Pflanzenbehälter und Weihnachtsprojektionen werden Sie durch einen Mitarbeitenden des Fachbereichs Vollzug Gewerbe für detaillierte Abklärungen vor Ort kontaktiert.

Die Gebühren sind vollständig und fristgerecht zu entrichten, ansonsten entfällt das Benutzungsrecht. Die Kündigung hat schriftlich an das Kommissariat Bewilligung Vollzug, Bewilligung Gewerbe, zu erfolgen. Das Nichtbezahlen der Rechnung gilt nicht als Kündigung der Verfügung.

Während Grossveranstaltungen wie z.B. Dörflifäscht, Streetparade, Zürifäscht etc. darf aus Sicherheitsgründen nichts auf den öffentlichen Grund gestellt werden. Sämtliche Warenauslagen, Reklametafeln, Pflanzenbehälter etc. die im Festgebiet stehen, müssen entfernt und abgeräumt werden. Informationen dazu werden im Amtsblatt der Stadt Zürich publiziert. 

Merkblatt Eröffnung Detailhandelsgeschäft

PDF-Download (Formulare für AcrobatReader 9 optimiert)

Weitere Informationen