Global Navigation

Purzelbaum im Kindergarten

«Purzelbaum» – ein Projekt für mehr Bewegung und gesunde Ernährung im Kindergarten

4 von 5 Kindergärten der Schule Gubel sind sogenannte «Purzelbaum»-Kindergärten. Was heisst das genau?
Diese Kindergärten sind räumlich umgestaltet worden, um den Kindern möglichst viel Raum für Bewegungsaktivitäten zu geben. Attraktive Bewegungsmaterialien spornen zusätzlich an, sich regelmässig und möglichst vielseitig zu bewegen. Nicht nur draussen, sondern auch im Kindergarten drinnen. Purzelbaum-Kindergärten heben sich aber nicht nur räumlich von anderen Kindergärten ab. Die Kindergarten-Lehrpersonen wurden weitergebildet und verfügen über einen grossen Strauss an Ideen, wie sie die Bewegungsfreude der Kinder fördern bzw. erhalten können. Neben Bewegung wird auch eine gesunde Verpflegung gross geschrieben: Die Kinder essen gemeinsam einen gesunden Znüni und lernen dabei, welche Nahrungsmittel für Körper und Zähne gut sind bzw. welche sich für Zwischenmahlzeiten eignen.
Die bisherigen Erfahrungen der Purzelbaum-Kindergärten zeigen: Die Kinder bewegen sich insgesamt häufiger, und werden zudem sicherer in ihren Bewegungsabläufen. Weil ihr Bewegungsbedürfnis gestillt wird, nimmt auf der andern Seite die Konzentrationsfähigkeit für andere Arbeiten zu.
Das Projekt «Purzelbaum» wird in der Zwischenzeit bereits in 18 Kantonen der Schweiz realisiert. In der Stadt Zürich sind rund ein Viertel aller Kindergärten Purzelbaum-Kindergärten.

Aufgrund des Umbaus werden die Kindergärten vorübergehend das Spielmaterialangebot der Purzelbaumecke reduzieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen