Global Navigation

Bibliothek

Allgemeine Informationen

Nicole Wiegand, Yvonne Müller und Karin Hosner betreuen die Bibliothek. Sie beraten gerne die Benützer der Bibliothek und sie sind auch offen für Wünsche für Neuanschaffungen.
Die Bibliothek lädt zum Stöbern, Schmökern, Lesen und Verweilen ein.
Sie befindet sich im ersten Stock (Zimmer 18) und sie ist jeweils in den 10-Uhr-Pausen geöffnet. Während den Schulferien ist die Bibliothek geschlossen.
Die Schulbibliothek verfügt über einen Bestand von ca. 1800 Medien. Der Bestand umfasst Belletristik, Comics, Sachbücher, DVDs, CDs, Hörbücher und Zeitschriften.
Neu können alle SuS und Lehrpersonen den Bibliothekskatalog und ihr persönliches Benutzerkonto über das Internet abrufen. Sie benötigen dazu die gleichen Passwörter, mit denen sie auch in der Schule Riedtli Zugang zum Computer haben.

Bibliotheksordnung der Schule Riedtli

In der Schulbibliothek (=SB) gilt die Hausordnung der Schule Riedtli.
Die SB steht allen Schülerinnen und Schülern der Oberstufe und allen Mitgliedern des Teams unentgeltlich zur Verfügung.
Es braucht keinen persönlichen Ausweis für die Benutzung der SB.
Die aktuellen Öffnungszeiten der SB sind an der Bibliothektüre veröffentlicht.
Klassen in Begleitung einer Lehrperson haben jederzeit Zugang zur SB.
In der SB darf ein Znüni gegessen werden, Getränke werden auf der Theke deponiert.
Es dürfen maximal 6 Medien und 2 Non-Books ausgeliehen werden.
Zeitschriften werden nicht ausgeliehen.
Die Ausleihfrist für Bücher beträgt 4 Wochen.
Die Ausleihfrist für Nonbooks beträgt 2 Wochen.

Ist die Ausleihfrist überschritten, wird erinnert und dann kostenpflichtig gemahnt:
    1. Mahnung:   CHF  0.00
    2. Mahnung:   CHF  2.00
    3. Mahnung:   CHF  5.00   pro Medium
Bleibt auch die 3. Mahnung erfolglos, sind die Kosten für die Ersatzanschaffung zu bezahlen.
Für verlorene oder beschädigte Medien sind die Kosten für eine Ersatzanschaffung
zu bezahlen.
Die SB ist nicht haftbar für Schäden durch ausgeliehene Medien.
Wer gegen die Benutzerordnung verstösst, den Bibliotheksbetrieb stört oder die SB vorsätzlich schädigt, kann aus der SB gewiesen werden.

Zürich, im Juni 2014     
Das Bibliotheksteam

Weitere Informationen