Global Navigation

Schulbibliotheken

Pädagogische Standards

Für die Zusammenarbeit in der Schule resp. in der Schulbibliothek sind gemeinsam vereinbarte Standards hilfreich.

Medien

  • Die Schülerinnen, Schüler und Teammitglieder werden bei der Medienauswahl mit einbezogen (z.B. Liste mit Medienwünschen, Medieneinkauf).
  • Der Medienbestand enthält Bücher, Zeitschriften und digitale Angebote (Hörbücher, Spiele, Radiosendungen etc.).
  • Die Bibliothek bietet Medien in zweisprachigen Ausgaben und in den Erstsprachen ihrer Schülerinnen und Schüler an.

Organisation

  • Die Bibliothek ist für das Lesen, Schreiben und weitere Aktivitäten zweckmässig und gemütlich eingerichtet.
  • Mitarbeitende der Schule können Medien ausleihen und zurückbuchen.
  • Die Bibliothek hat eine Benutzungsordnung.
  • Für Öffnungszeiten während und ausserhalb der Unterrichtszeit wird ein Belegungsplan erstellt

Beratung und Animation

  • In der Bibliothek finden Recherchieren, Schreiben, Lesen, Schmökern, etc. statt, sowohl im Unterricht als auch in der Freizeit.
  • Jede Schülerin/ jeder Schüler ist einmal wöchentlich in der Bibliothek.
  • Die Schulbibliothek macht auf ihr Angebot aufmerksam (Anschlagbrett, Ausstellung, Website, etc.).
  • Pro Jahr findet mindestens ein Schreib-, Lese-
    oder Medienevent in oder mit der Bibliothek statt.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden bei Schuleintritt in die Bibliotheksbenutzung eingeführt und dann stufengemäss weitergebildet.
  • Neue Lehr- und Betreuungspersonen werden in die Bibliothek eingeführt.
  • Die Eltern werden mit der Schulbibliothek bekannt gemacht.
  • Die Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Klasse kennen die nächstgelegene Pestalozzi
    Bibliothek.

Ideensammlung

Thema und InhaltSchülerinnen und Schüler...

Buch vorstellen «Leseschachtel»

Mit Hilfe einer «Leseschachtel», in der Gegenstände gesammelt sind, die den Verlauf der Geschichte illustrieren, präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihr Buch.

Geheimnis Leseschachtel

 

...fassen den Inhalt eines gelesenen Buch mit Hilfe verschiedener Gegenstände zusammen.

Buch oder www?

Welche Fragen lassen sich besser, schneller, effizienter durch das Lexikon, welche im Internet beantworten?

Ein «Wettrennen» kann bei der Frage helfen. Der einen Hälfte der Klasse stehen Lexika zur Verfügung, die andere Hälfte arbeitet am Computer.

Kommentar für Lehrpersonen

Arbeitsblätter

 

...erfahren, wo und wie sich Fragen schneller und besser beantworten lassen

Lesequiz

Die Schülerinnen und Schüler wählen ein Buch mit Lesequizangebot aus und lesen es gemeinsam in der Klasse oder im eigenen Tempo.
Die Schülerinnen, Schüler und die Lehrperson erhalten ein unmittelbares, individualisiertes Feedback für weitere Lesearbeiten.

Lesequiz

 

...überprüfen erworbenes Wissen über einen gelesenen Text am Computer und werden durch die richtige Antworten in Leseleistung bestätigt.

Lesescouts

Eine Gruppe von interessierten Schülerinnen und Schülern arbeitet regelmässig in der Bibliothek mit. Neben bibliothekarischen Aufgaben wie Bücher versorgen, Ausleihen übernehmen etc. können die Lesescouts auch sehr gut als Leseanimatorinnen und -animatoren im Schulhaus eingesetzt werden.

Lesescouts

 

...arbeiten in der Schulbibliothek mit, übernehmen Verantwortung und wirken als Leseanimator/innen im Schulhaus.

Antolin

Ist ein innovatives Portal zur Leseförderung von der ersten bis zur zehnten Klasse! Die Schülerinnen und Schüler lesen ein Buch und beantworten dann interaktive Quizfragen zum Inhalt.

Antolin

 

...werden zum Lesen animiert.

BibliothekPLUS

Angebot für Stadtzürcher Schulbibliotheken

Schreib- und Leseförderung ist dann erfolgreich, wenn Lernende grundsätzlich mehr Lesen und Schreiben. Nicht nur im Unterricht selber, sondern im Lebensraum Schule, in der Betreuung und in der Freizeit.

Der Leitfaden «BibliothekPLUS» informiert die städtischen Volksschulen über das Angebot.  

Weitere Informationen

Kontakt