Global Navigation

Riedtli

Wiederaufnahme Präsenzunterricht ab 11. Mai 2020

Liebe Eltern

Liebe Erziehungsberechtigte

Bestimmt haben Sie erfahren, dass ab 11. Mai der Unterricht wieder teilweise in der Schule stattfinden darf. Wir freuen uns darüber und sind im Moment daran, die Stundenpläne für die nächsten vier Wochen zu erstellen. Die Schüler*innen bekommen so mindestens teilweise wieder eine Tagesstruktur, in der das Lernen in der Halbklasse einen wichtigen Platz einnimmt.

Ihre Söhne und Töchter werden die nächsten vier Wochen in der Regel entweder morgens oder nachmittags im Präsenzunterricht sein und dort innerhalb eines reduzierten Fächerangebots arbeiten. Ebenfalls werden sie von den Lehrpersonen Hausaufgaben erhalten, die sie in der grösseren Freizeit daheim erledigen können. Es ist uns wichtig, möglichst viele Fächer in diesem Stundenplan zu berücksichtigen. Der Unterricht findet also wieder in der Schule statt, die Jugendlichen werden als Planungsmittel mit der Agenda arbeiten. Die im Fernunterricht benützten elektronischen Plattformen (Schabi) sind nicht mehr die obligatorischen Auftragsspeicher. 

Bis Mittwoch, 6. Mai 2020 werden die Jugendliche von ihren Klassenlehrpersonen die genauen Stundenpläne über alle vier Wochen erhalten.

Dieser sogenannte Halbklassenunterricht ist für alle Schüler*innen obligatorisch. Sollten Sie Bedenken haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir haben die Möglichkeit, auf gewisse Jugendliche besonders Rücksicht zu nehmen, sei dies bei der Einhaltung des Abstandes, bei den hygienischen Massnahmen oder einfach, weil Ihre Tochter oder Ihr Sohn im Moment etwas mehr Betreuung braucht. Falls Sie für Ihr Kind ein ärztliches Zeugnis haben, das die Teilnahme am Präsenzunterricht untersagt, organisieren wir weiterhin Fernunterricht.

Die Mittagsbetreuung findet laut Schulamt der Stadt Zürich weiterhin nur im Rahmen der Notfallbetreuung statt. Wenn Sie aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen Anspruch auf diese Notfallbetreuung erheben, melden Sie sich bitte beim Leiter Betreuung, Markus Rieben. Unser Hort wird zusätzlich ein kostenpflichtiges Take-Away-Angebot vorbereiten, das allen Jugendlichen offensteht.

Das Volksschulamt des Kantons Zürich hat sämtliche schulischen Anlässe bis Ende Schuljahr 19/20 verboten. Wir werden also keine Schulreisen, Klassenlager, Arbeitseinsätze durchführen dürfen. Das gilt auch für die Präsentation der Projekte der 3. Sek-Klassen und für die Verabschiedung der 3. Sek-Klassen. Wir überlegen uns gemeinsam mit den Jugendlichen andere Möglichkeiten für einen würdigen Abschluss. Auch die Veranstaltung vom Elternrat Riedtli vom 12. Mai wird abgesagt.

Wir stehen vor einem Schritt, der uns etwas von unserem normalen Alltag zurückgibt. Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte haben uns in den letzten Wochen sehr unterstützt, dafür danken wir Ihnen. Wir werden uns einsetzen, dass wir zusammen mit Ihren Töchtern und Söhnen und auch mit Ihnen weiterhin gut zusammenarbeiten und wünschen Ihnen in Ihrem Alltag alles Gute.

Freundliche Grüsse

Gisela Brandl Martin Lehmann

Schulleitung Riedtli

Wie geht es weiter: Fernunterricht und Wiederaufnahme Präsenzunterricht

Liebe Eltern

Liebe Erziehungsberechtige

Gerne teilen wir Ihnen mit, wie der Unterricht im Riedtli für die nächste Zeit geplant ist:

Montag, 27. April bis Freitag 8. Mai 2020 (2 Wochen): Fernunterricht mit Schabi

Die Jugendlichen bekommen jeweils am Montag die Aufträge für die Woche auf den bekannten Schabi-Seiten. Der Fernunterricht läuft im bekannten Rahmen. Die Lehrpersonen haben 2 mal die Woche persönlichen Kontakt mit den Jugendlichen.

Montag, 11. Mai 2020: Wiederaufnahme Präsenzunterricht

Der Präsenzunterricht beginnt wieder. Ob dies im normalen Rahmen (Unterricht nach Stundenplan, Betreuung über Mittag wie vor Corona) passiert, entscheidet das Volksschulamt des Kantons Zürich und das Schulamt der Stadt Zürich am erst nach dem 29. April. Wie genau dieser Schritt ausgestaltet wird, ist allerdings noch unklar. Der gesundheitliche Schutz der Schülerinnen und Schüler und ihren Angehörigen und der Lehrpersonen ist uns wichtig. Gleichzeitig wissen wir, dass unsere Lehrpersonen sich darauf freuen, ihre Schülerinnen und Schüler wieder direkt unterrichten zu können. In diesem Spannungsfeld gilt es den besten Weg zu finden.

Wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren.

Was wir jetzt schon wissen: Die Zeugnisse am Ende dieses Semesters (Juli 2020) werden keine Noten und keine Einträge zu den überfachlichen Kompetenzen enthalten. Das Zeugnis wird eine Bemerkung enthalten, dass auf die Beurteilung gemäss § 10 des Zeugnisreglements verzichtet wird, weil der Präsenzunterricht vom 16. März bis zum 11. Mai 2020 während der Zeit der Coronapandemie ausgesetzt wurde. (Entscheid Bildungsrat Kanton Zürich) Für die Jugendlichen der 2. und 3. Sek sind auf Gesuch hin Lernberichte für diese Zeit erhältlich.

Nach Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts werden unsere Lehrpersonen aber wie bis anhin Lernzielkontrollen und Prüfungen durchführen und bewerten und die Resultate mit den Jugendlichen besprechen, damit diese wissen, ob sie den Inhalt verstanden haben.

Damit sind die nächsten Schritte skizziert, wir zählen weiterhin auf Ihre Unterstützung, trotz vielen Unsicherheiten den Jugendlichen möglichst viel Halt zu geben. Vielen Dank und

Freundliche Grüsse

Gisela Brandl und Martin  Lehmann 

Schulleitung Riedtli

Frühlingsferien 9. – 26. April 2020

In den Frühlingsferien findet kein Fernunterricht statt. Die Jugendlichen haben eine Pause vom Fernlernen verdient. Wir sind uns bewusst, dass dies die Situation bei Ihnen zuhause nicht erleichtert. Wir schliessen uns dem dringenden Appell des Bundesamtes für Gesundheitswesens an, dass auch die Jugendlichen zuhause bleiben sollen. Durch den Wegfall des Fernlernens während der Frühlingsferien fehlt den Jugendlichen diese Tagesstruktur. Wir haben darum auf der Schabi-Plattform eine Seite aufgeschaltet, die den Jugendlichen Anregungen und Ideen für eine sinnvolle Beschäftigung währen der zusätzlichen Freizeit gibt. Gerne laden wir Sie ein, dort vorbeizuschauen. Den Link dazu finden Sie unterhalb.

Ebenfalls finden Sie dort Hilfsangebote der Betreuung und der Schulsozialarbeit, falls Ihnen oder den Jugendlichen die Situation über den Kopf wächst. Für Notfälle sind Schulleitung und Leitung Betreuung der Schule Riedtli auch in den Frühlingsferien erreichbar: 044 413 17 80

Das Versammlungsverbot gilt während der Schulferien auch für die Pausenplätze. 

Leider gibt es Schulen, wo die Pausenplätze teilweise oder vollständig gesperrt werden mussten. Es ist mit der Stadtpolizei abgesprochen, dass diese avisiert werden soll, wenn sich Gruppen von mehr als 5 Personen auf dem Schulareal versammeln. Bitte helfen Sie mit, dass der Pausenplatz der Schule Riedtli nicht abgesperrt werden muss. Vielen Dank.

Wiedereröffnung der Schulen

Noch ist nicht klar, wie lange die Schulen noch geschlossen bleiben. Wann der Bundesrat einen entsprechenden Entscheid fällt, ist offen. Das Schul- und Sportdepartment der Stadt Zürich wird sich gemeinsam mit der Bildungsdirektion des Kantons Zürich auf beide Möglichkeiten (Verlängerung Fernunterricht / Wiederaufnahme Präsenzunterricht) vorbereiten. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie informieren.

Die AOZ betreibt neu eine Telefon-Hotline in 11 verschiedenen Sprachen, damit auch fremdsprachige Personen zum Corona-Virus und dem Fernunterricht informiert  bleiben und Fragen stellen können. Während mehreren Zeitfenstern pro Woche erläutern Beraterinnen und Berater die aktuellen gesellschaftlichen Vorkehrungen. Nach Möglichkeit nehmen sie sich auch die Zeit, zuzuhören und Fragen zum neuen Alltag zu besprechen. Die Hotline kann auch durch Personen genutzt werden, welche nicht aus dem Asylbereich sind und auf eine solche Unterstützung angewiesen sind. Vielleicht kennen Sie Eltern von Jugendlichen, denen dieses Angebot helfen kann.

Wir wünschen Ihnen Zuversicht und Gelassenheit in diesen turbulenten Zeiten.

Freundliche Grüsse

Gisela Brandl Martin Lehmann Markus Rieben

Fernunterricht in der Schule Riedtli

Stand 9. April 2020

Liebe Eltern

Liebe Erziehungsberechtigte

Gerne wenden wir uns vor Ostern an Sie, um Ihnen herzlich zu danken für die Unterstützung, die Sie Ihren Jugendlichen beim Fernunterricht gewähren. Die Umstellung auf Fernlernen über die Schabi-Seiten hat geklappt, fast alle Jugendlichen gelingt es, ihre Aufträge auf diesem Weg zu bearbeiten. Die Lehrpersonen können alle Jugendlichen per Telefon und per Mail erreichen, pflegen dies auch zweimal wöchentlich, erkundigen sich nach dem Stand der Dinge bei den Lernaufträgen oder einfach nur um im Kontakt zu bleiben.

Die Links zu den einzelnen Seiten der Klassen finden Sie weiter unten.

Riedtli Nachtwanderung

Dienstagabend – Mittwochmorgen, 28./29.08.18

Alle Jugendlichen aus dem Schulhaus Riedtli können an diesem einmaligen Erlebnis teilnehmen. Wir treffen uns am Dienstag, 28.08.18 um 20:00 Uhr auf dem Pausenplatz des Schulhaus Riedtli vor dem Hort. Mit dem Tram geht’s zunächst nach Stettbach und von dort mit dem Zug nach Greifensse. Von dort wandern wir um den Greifensee und zurück nach Stettbach. Um Mitternacht wird ein Imbiss für uns bereitgestellt.

Die Wanderzeit dauert ca. 5 Stunden. Abschluss ist am Mittwochmorgen gegen 06.00 Uhr beim Schaffhauserplatz. Der Mittwochmorgen ist für die Teilnehmenden schulfrei.
Für die Verpflegung sorgt das Leitungsteam. Für die Unkosten sind CHF 10.- zu bezahlen.

Anmelden kann man sich nach den Sommerferien.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

Tagesschule 2025

Tagesschule2025

Das Pilotprojekt Tagesschule 2025 sieht vor, dass zwischen 2019 und 2022 in der Stadt Zürich 24 Schulen den Betrieb als Tagesschule 2025 aufnehmen, 5 davon im Schulkreis Waidberg. Wir freuen uns, dass unsere Schule dabei ist und wir im Jahr 2020 als Tagesschule 2025 starten können. Bereits jetzt bereitet sich das Schulteam auf die Umsetzung vor.
Im Juni 2018 entscheidet eine Volksabstimmung darüber, ob die 24 Stadtzürcher Schulen, also auch wir, in Zukunft eine Tagesschule 2025 sein dürfen.
Erfahren Sie mehr über das Pilotprojekt Tagesschule 2025 im Link unten.

Bericht der Fachstelle für Schulevaluation Dezember 2016

Im Herbst 2016 besuchte uns die Fachstelle für Schulbeurteilung. Sie führten viele Schulbesuche durch, befragten alle Mitarbeitenden, Eltern- und Schülergruppen in Interviews und sie werteten die Fragebogen aus, die alle Lehrpersonen, die Schülerinnen und Schüler und die Eltern vor den Sommmerferien beantwortet hatten.

Das Rückmeldung der Fachstelle liegt nun vor, wir freuen uns, den Bericht der Fachstelle hier publizieren zu können.

Der Bericht der Fachstelle hat die Schulleitung, die Lehrpersonen und alle Mitarbeitenden in der Betreuung und im Hausdienst der Schule Riedtli gefreut, wir erkennen unsere Arbeit im Bericht und fühlen uns wertgeschätzt.

Auch die Entwicklungshinweise, die die Fachstelle uns mitgegeben hat, können wir annehmen. Sie geben uns die Richtung vor, in die wir uns bewegen werden.

Unser Nebengebäude ist komplett saniert.

Nach den Herbstferien konnte auch in der Schwimmhalle der Schwimmunterricht wieder aufgenommen werden. Die Sanierungsarbeiten sind somit vollständig abgeschlossen. 

Weitere Informationen