Global Navigation

Suchtmedizin

Hier finden Sie niederschwellige medizinische Angebote für Menschen mit Suchterkrankungen wie zum Beispiel medizinische Grundversorgung, Behandlungen mit Substitutionsmedikamenten oder ambulante und stationäre Suchttherapien.

DIE ALTERNATIVE - Suchttherapie und Rehabilitation

Die Institutionen der ALTERNATIVE bieten umfassende Hilfe für suchtbetroffene Menschen an. Die Angebote unterstützen Einzelpersonen und Paare sowie Eltern(-teile) und deren Kinder, die von Sucht und/oder von einer psychischen Erkrankung betroffen sind. Die im sozialtherapeutischen Betreuungsnetz zusammengefassten Leistungsangebote der Einrichtungen sind aufeinander abgestimmt und intensiv vernetzt, können von den Klient*innen aber auch einzeln genutzt werden. Tarife gemäss Richtlinien Kanton Zürich, Kostengutensprache erforderlich. Anmeldung und Auskünfte: KANU Beratung und Nachsorge, Telefon 044 454 40 50.

Website

DIE ALTERNATIVE - Geschäftsstelle
Affolternstrasse 40
8913 Ottenbach Website

Ur-Dörfli - Niederschwellige stationäre Suchthilfeeinrichtung

Für Suchtmittelabhängige, psychisch und physisch kranke Menschen, die ihre Lebenssituation verbessern wollen. Im Vordergrund stehen Stabilisierung, Überlebenshilfe und Schadensminderung. Zielgruppe sind Männer und Frauen ab 18 Jahren, die - mit Sucht- und anderen Problemen wie Dualdiagnosen, Krankheit, Obdachlosigkeit und Arbeitslosigkeit belastet sind - sich vom Drogenkonsum nicht bzw. noch nicht lösen können, aber bereit sind, sich von der Drogenszene zu distanzieren - ihre Motivation bezüglich Anschlusslösungen überprüfen wollen - nach einem Therapieabbruch und Rückfall eine Neuorientierung suchen Kostengutsprache erforderlich. Informationen für zuweisende Stellen auf der Webseite.

Suchthilfeeinrichtung Ur-Dörfli
Bahnhofstrasse 18
8330 Pfäffikon ZH Website

Arud Horgen - Individuelle Behandlung bei allen Abhängigkeitserkrankungen

Die Behandlung wird gemeinsam mit den Betroffenen festgelegt und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie basiert auf einer sorgfältigen Situationsanalyse, bei der neben der Abhängigkeit auch die körperliche und psychische Verfassung, das soziale Umfeld sowie die persönliche Vorgeschichte berücksichtigt werden. Bei Bedarf stehen ergänzend zur therapeutischen Behandlung hausärztliche Sprechstunden sowie sozialarbeiterische Unterstützung zur Verfügung. Öffnungszeiten und Sprechstunden siehe Webseite.

Website

Arud Zentrum für Suchtmedizin Horgen
Seestrasse 185
8810 Horgen Website

Forel Klinik - Tagesklinik für Menschen mit Suchterkrankung

Mit der Tagesklinik werden Betroffene angesprochen, die sich selbst zutrauen, ihre Suchtproblematik ausserhalb eines stationären Rahmens anzugehen. Die Tagesklinik bietet Begleitung und Unterstützung tagsüber mit einem Team von Psycho-, Bewegungs- und Ergotherapeut*innen sowie der ärztlich-psychiatrischen Versorgung. Ausserhalb der Therapiezeiten leben die Patient*innen weiterhin in ihrem vertrauten Umfeld und mit ihren Bezugspersonen. Voraussetzungen sind - Bereitschaft und Motivation zur aktiven Mitarbeit - Einhaltung des gemeinsam abgestimmten Behandlungsplans (unter Abstinenz von Alkohol) - ein stabiles soziales Umfeld.

Forel Klinik Tagesklinik
Sihlquai 255
8005 Zürich Website

Ambulatorium Oerlikon - Psychotherapie und psychosoziale Beratung

Das Ambulatorium Oerlikon stellt eine psychiatrische Grundversorgung bereit. Es unterstützt Erwachsene in psychischen Problemlagen bei persönlichen, partnerschaftlichen und familiären Problemen. Das Ambulatorium bietet psychotherapeutische Behandlung und fachkundige sozialpsychiatrische Unterstützung bei Arbeits- und Wohnproblemen an. Angehörige und Bezugspersonen werden in die Beratung einbezogen. Das Angebot richtet sich an Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren. Es steht auch Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen offen und bietet Opiat-Substitutionsbehandlung an.

Ambulatorium Oerlikon
Hofwiesenstrasse 318
8050 Zürich Website

Fachspital Sune-Egge - ambulante und stationäre Behandlung für Menschen aus dem Sucht- und Obdachlosenmilieu

Im Fachspital Sune-Egge erhalten sozial benachteiligte Menschen mit kombinierten somatischen und psychiatrischen Erkrankungen (Dualdiagnosen) ambulante und stationäre Behandlung. Das Angebot richtet sich an Erwachsene aus dem Sucht- und Obdachlosenmilieu. Das Fachspital bietet neben der Grund- und Behandlungspflege eine umfassende und individuelle Behandlung in den Bereichen Innere Medizin, Infektiologie und Psychiatrie. Langfristige Aufenthalte und Begleitung bei Demenzerkrankung sowie in palliativen Situationen sind möglich. Das Ambulatorium bietet täglich Sprechstunden an. Wundpflege, Verbandwechsel, Medikamentenabgabe, regelmässige Standortgespräche sowie Methadonabgabe.

Fachspital Sune-Egge
Konradstrasse 62
8005 Zürich Website

Quellenhof Dinhard - Stationäre Therapie für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen

Der Quellenhof Dinhard bietet stationäre Therapie und eine Integrationswohngruppe für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen. Zielgruppe sind Männer und Frauen, die wegen einer Abhängigkeitsproblematik in schwierige Umstände geraten sind und ihre Sucht überwinden möchten. Ferner Personen, die einen Massnahmevollzug nach Art. 60 haben. Es können gegebenenfalls auch Paare aufgenommen werden. Die interdisziplinäre Therapie wird mit einem internen Arbeitstraining verbunden. Kostengutsprache erforderlich.

Website

Quellenhof-Stiftung
Barbara-Reinhart-Strasse 20
8404 Winterthur Website

Arche Therapie Bülach - Stationäre Suchttherapie

Die Arche Therapie Bülach richtet sich Menschen ab 18 Jahren mit Suchterkrankung (Alkohol, Medikamente, andere Substanzen) und mit psychosozialen Herausforderungen. Es können auch Paare aufgenommen werden. Aufnahmebedingungen: • keine Entzugssymptome und negative Urinprobe auf nicht verordnete Substanzen • Kostengutsprache

Arche Therapie Bülach
Heimgartenstrasse 11
8180 Bülach Website

Ambulatorien Crossline und Lifeline - Opioid-gestützte Therapien für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen

Die Ambulatorien Crossline und Lifeline bieten medikamentengestützte Therapien mit Substitutionsmedikamenten wie Methadon, Brupenorphin (Subutex®) und Diaphin an. Sie betreuen die Patientinnen und Patienten allgemeinmedizinisch, psychiatrisch und beraten sie bei sozialen Problemen. Die Behandlungen werden durch ein interdisziplinäres Team aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Pflegenden und Sozialarbeitenden gemeinsam mit den Patient*innen sorgfältig geplant und durchgeführt. Die Kosten werden von den Krankenkassen gemäss KVG übernommen. Aufnahmekriterien und Kontakt siehe Webseite.

Ambulatorien Crossline und Lifeline
Badenerstrasse 435
8003 Zürich Website

Ambulatorium Selnaustrasse - Therapie und soziale Beratung für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen

Das Ambulatorium bietet eine integrative Behandlung für Menschen mit Problemen, die durch den Konsum psychotroper Substanzen (Alkohol, Nikotin, Cannabis, Heroin, Kokain, Medikamente usw.) entstehen. Es richtet sich auch an Menschen mit sogenannten Verhaltenssüchten, wie zum Beispiel pathologisches Glücksspiel, Internetsucht. Zusätzliche, häufig mit der Substanzgebrauchsstörung gemeinsam auftretende psychiatrische Erkrankungen, wie zum Beispiel Depressionen, Angststörungen, Trauma-Folgestörungen, Persönlichkeitsstörungen, ADHS und Psychosen, sowie körperliche Erkrankungen werden in die Diagnostik und Behandlung einbezogen. - Diagnostik und Therapie von Substanzen- und Verhaltensabhängigkeiten - Medikamentöse Behandlungen - Substitutionsgestützte Behandlungen (z. B. mit Methadon, Buprenorphin oder Morphin) - Soziale Beratung und Unterstützung für Betroffene und Angehörige - Diagnosespezifische Einzel-, Paar-, Gruppenpsychotherapie - Behandlung von weiteren psychiatrischen Erkrankungen, die gemeinsam mit Abhängigkeitserkrankung auftreten

Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen
Selnaustrasse 9
8001 Zürich Website

Forel Klinik Ellikon - Stationäre Suchtbehandlung

Eine Behandlung in Ellikon an der Thur eignet sich für Betroffene, die eine nachhaltige Veränderung ihres Suchtmittelkonsums anstreben. Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Schweregrad der Erkrankung und von der individuellen Problemstellung. Sie richtet sich nach den Behandlungszielen, die gemeinsam mit der/dem Patient*in erarbeitet werden. Anmeldung durch zuweisende Fachpersonen und Selbstanmeldung ist online möglich. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Website

Forel Klinik Ellikon
Islikonerstrasse 5
8548 Ellikon a.d. Thur Website

Suchtbehandlung in der Suchtfachklinik Zürich

Die Suchtfachklinik Zürich ist eine auf die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen spezialisierte Klinik in der Stadt Zürich. Sie bietet stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote an für Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit und/oder anderen Abhängigkeiten. Kosten für ärztliche und therapeutische Behandlung werden von der Krankenkasse übernommen. Für sozialtherapeutische Angebote ist eine Kostengutsprache erforderlich (Sozialbehörde der Wohngemeinde, Justizbehörde). - Entzug / Teilentzug / Entwöhnung - Stationäre Therapie - Ambulante Angebote / Tagestruktur - Psychotherapeutische Behandlung - Integration und Job Coaching - Spezifische Angebote für Frauen und Männer

Suchtfachklinik Zürich
Emil-Klöti-Strasse 18
8037 Zürich Website

Forel Klinik Ambulatorium - Suchtmedizinische Beratung und Therapie

Die ambulanten Angebote der Forel Klinik sind erste Anlaufstelle für Betroffene, Angehörige sowie Zuweisende bei Fragen und Problemen zum Thema Sucht. Sie ermöglichen einen niederschwelligen und schnellen Zugang zu psychotherapeutischen und ärztlichen Behandlungen für Menschen mit einer Suchtmittelabhängigkeit. Anmeldung telefonisch: 0800 76 76 76 (kostenlos) oder online über die Webseite.

Forel Klinik Ambulatorium
Sihlquai 255
8005 Zürich Website

Suchtfachstelle - Beratung und Therapie bei Abhängigkeitserkrankungen

Die Suchtfachstelle Zürich bietet individuelle Beratung und Therapie für erwachsene und jugendliche Betroffene sowie für Angehörige von Suchtkranken an. Ein breites Gruppenangebot richtet sich an Betroffene und an Angehörige, auch an Kinder und Jugendliche von suchtkranken Eltern. In der suchtmedizinischen Sprechstunde erfolgt die ärztliche Abklärung und Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen sowie von psychischen Begleiterkrankungen. Informationen zu den wichtigsten Substanzen und problematisch Verhaltensweisen auf der Webseite. Kosten: Ärztliche Dienstleistungen können über die Krankenkasse abgerechnet werden. Die Erstberatung ist für Bewohner*innen der Stadt Zürich und Mitarbeitende von städtischen Betrieben kostenlos. Weitere Beratungs- und Therapiegespräche gegen Kostenbeteiligung, abgestuft nach Einkommen.

Suchtfachstelle Zürich
Josefstrasse 91
8005 Zürich Website

Psychiatrische Universitätsklinik - stationäre Therapie für Menschen mit Abhängigkeits- und weiteren psychischen Erkrankungen

Die zwei Spezialstationen für Dualdiagnosen bieten umfassende diagnostische Abklärungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Therapieangebot für Menschen mit Dualdiagnosen, d. h. für Patient*innen mit einer Substanzmittelabhängigkeit und weiteren psychischen Erkrankungen. Es sind sowohl kürzere Aufenthalte zur Krisenintervention als auch längere stationäre Aufenthalte möglich. Die Stationen sind in das Behandlungsangebot des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen eingebettet und mit tagesklinischen und ambulanten Behandlungsangeboten sowie weiteren Zentren der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich gut vernetzt.

Website

Psychiatrische Universitätsklinik Zürich
Lenggstrasse 31
8032 Zürich Website

Pflegestation Sunegarte - Langzeitpflege für Suchtkranke

Die pflegerische Wohneinrichtung Sunegarte bietet Suchtkranken eine Langzeitpflege mit einer umfassenden und individuellen Grund- und Behandlungspflege. Das Umfeld ist auf die schwierigen persönlichen und gesundheitlichen Umstände der Patient*innen ausgerichtet. Ausgebildete Palliativ-Pflegefachpersonen stellen die persönliche und fachliche Begleitung bei chronischen und terminalen Situationen sicher.

Pflegestation Sunegarte
Ober Halden 5
8132 Egg Website

Neuthal - Cannabis-Programm für Jugendliche und junge Erwachsene

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren mit einem problematischen Konsum von Cannabis, der gesundheitliche und/oder psychosoziale Folgen hat. Auf Abstinenz ausgerichtetes Therapieprogramm in einem stationären Rahmen. Dauer mindestens 2 Monate. Kostengutsprache erforderlich.

Therapeutische Gemeinschaft Neuthal
Im Neuthal 4
8344 Bäretswil Website

Arud - Individuelle Unterstützung und Behandlung bei allen Abhängigkeitserkrankungen

Die Behandlung wird gemeinsam mit den Betroffenen festgelegt und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie basiert auf einer Situationsanalyse, bei der neben der Abhängigkeit auch die körperliche und psychische Verfassung, das soziale Umfeld sowie die persönliche Vorgeschichte berücksichtigt werden. Bei Bedarf stehen ergänzend zur therapeutischen Behandlung hausärztliche Sprechstunden sowie sozialarbeiterische Unterstützung zur Verfügung. Anfragen und telefonische Terminvereinbarung: Mo - Fr 8 - 18 Uhr Öffnungszeiten Medizinischer Schalter (Eingang Gessnerallee): Mo – Fr 6.30 – 20.15 Uhr Sa, So und Feiertage 8 - 14 Uhr

Arud Zentrum für Suchtmedizin Zürich
Schützengasse 31
8001 Zürich Website

Weitere Informationen