Global Navigation

Hier sind Sie stets auf dem Laufenden!

Informationen und Hinweise von ERZ Entsorgung + Recycling Zürich sowie nützliche Erinnerungen für Sie als Stadtbewohnerin oder Stadtbewohner.

ERZ an der Schweizer Baumesse «Bauen & Modernisieren 2018»

Besuchen Sie uns vom 6. bis 9. September 2018 an der grössten Schweizer Baumesse «Bauen & Modernisieren 2018», in der Messe Zürich, Halle 5 / Stand F03.

Die Wärmespezialisten von ERZ Entsorgung + Recycling Zürich informieren Sie gerne über das umweltschonende und preiswerte Heizen mit Zürich Wärme. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sonderabfallsammlungen 2018

Mindestens einmal im Jahr kommt ERZ Entsorgung + Recycling Zürich mit dem Sonderabfall-Mobil in Ihr Quartier.
Im Postleitzahlgebiet 8047 hält das Sonderabfall-Mobil am 3. Oktober 2018 neu an folgendem Standort:
Alte evangelische Kirche / Albisriederstrasse 385

Wo und wann die Sammlung 2018 in Ihrem Quartier stattfindet, entnehmen Sie dem Merkblatt.

Papier- und Kartonsammlung

Die offiziellen Sammeltage für Ihre Postleitzahl finden Sie hier:

Ozonungsanlage sorgt für noch höhere Wasserqualität

Jeden Tag wird im Klärwerk Werdhölzli das Abwasser von über 700'000 Personen gereinigt. Bis anhin konnten im Abwasser enthaltene Rückstände aus Medikamenten, Körperpflegeprodukten oder Reinigungsmitteln in den Klärwerken nur ungenügend oder gar nicht entfernt werden. Diese Schadstoffe, sogenannte Mikroverunreinigungen, gelangten darum in die Gewässer. Durch den Einsatz von Ozon entfernt eine neue Reinigungsstufe des Klärwerks Werdhölzli seit Juni 2018 mehr als 80 Prozent der Schadstoffe aus dem Abwasser.

Einer der Schadstoffe, die ERZ neu aus dem Abwasser entfernen kann, ist Diclofenac. Der Stoff hat nachweisbare Auswirkungen auf Kleinlebewesen der Gewässer und ist häufig in Salben gegen Sportprellungen enthalten. In jedem Kubikmeter Abwasser, der ins Klärwerk Werdhölzli fliesst, ist 1 mg Diclofenac enthalten. Bei jährlich 80 Mio. gereinigten Kubikmeter Wasser entspricht dies dem Diclofenac-Anteil von 40'000 Sportsalbentuben, die neu nicht mehr in die Limmat fliessen.

Mit der Ozonung des Abwassers leistet ERZ Entsorgung + Recycling Zürich einen weiteren, wichtigen Beitrag zum Schutz des natürlichen Wasserkreislaufes.

  

Verbindungsleitung: Film zum Verlauf

Fernwärme leistet einen massgeblichen Beitrag zu den Zielen der 2000-Watt-Gesellschaft: Im Jahr 2050 soll ein Viertel des Wärmebedarfs der Stadt mit ihr gedeckt sein. Das Kehrichtheizkraftwerk Josefstrasse wird jedoch in den nächsten Jahren stillgelegt. Für die Fernwärmeversorgung des Stadtteils Zürich hat ERZ darum eine alternative Lösung ausgearbeitet. Diese sieht den Bau einer über 6 Kilometer langen Verbindungsleitung vom Kehrichtheizkraftwerk Hagenholz zum Standort Josefstrasse vor.

Unser Film zeigt auf, entlang welcher Strecke die Verbindungsleitung verläuft und wie ERZ dank dem Microtunneling-Verfahren Unannehmlichkeiten beim Bau beschränken kann.

Über das Projekt entscheiden die Stimmberechtigen am 23. September 2018. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter der Rubrik «Erweiterung der Fernwärmeversorgung»

.

Geschäftsbericht 2017

Erfahren Sie aus dem aktuellen Geschäftsbericht, wie sich ERZ für die saubere Zukunft von Zürich engagiert. Im Dokument finden Sie die wichtigen Ereignisse, die Umweltleistungen, die Betriebs- und Umweltdaten sowie die finanziellen Ergebnisse von 2017.

Im Abfall steckt viel Power

David Röthlisberger (Kamera, Schnitt, Postproduktion http://davidroethlisberger.ch/) und Eva Rust (Storyboard, Zeichnungen http://www.evarust.ch/)

Zwei neue Elektro-Kehrmaschinen putzen leise und umweltschonend

ERZ Entsorgung + Recycling Zürich reinigt die Kreise 1 und 4 neu mit zwei Kleinkehrmaschinen mit Elektroantrieb. Den Härtetest haben diese erfolgreich bestanden.

Für das Wischen der Strassen und Trottoirs in den Kreisen 1 und 4 hat ERZ seine Flotte um zwei Reinigungsfahrzeuge mit Elektromotoren erweitert. Diese sind besonders geräuscharm, CO2-neutral und die ersten ihrer Art in dieser Grössenklasse. Sie erlauben es den Mitarbeitenden der Stadtreinigung, bereits ab vier Uhr morgens in sämtlichen Seiten­gassen tätig zu sein – ohne dabei die Nachtruhe der Stadtbevölkerung zu beeinträchtigen. Im Vergleich zu Reinigungsfahrzeugen mit Dieselmotoren sind elektrobetriebene rund 75 % leiser und punkto Brummen einem Staubsauger ähnlich. Mit den Fahrzeugen kann ERZ neben Geräusch- auch Umweltemissionen reduzieren und spart pro Jahr und Maschine rund 14 000 Liter Diesel ein, was über 36 Tonnen CO2 entspricht.

Elektro-Kehrmaschinen: Bilder

Die neuen Kleinkehrmaschinen sind leise, elektrobetrieben und CO2-neutral.


Glanzpunkte

Wieso trägt Sauberkeit zur Sicherheit bei? Zu welchem Zweck recyceln wir überhaupt? Antworten auf diese Fragen und vieles mehr entnehmen Sie dem Glanzpunkte, das Magazin von ERZ.

Entdecken Sie, wie ERZ Abfall in umweltfreundliche Zürich Wärme und schmutziges Wasser in sauberes Limmatwasser verwandelt.

Melden Sie sich jetzt an. Stillen Sie Ihre Neugier und finden Sie Antworten auf Fragen, die Sie sich schon immer gestellt haben:

  • Wie gewinnen die Energieprofis von ERZ aus Abfall CO2-neutrale Zürich Wärme und ökologischen Strom?
  • Wo leben die Bakterien, die im Klärwerk das Abwasser reinigen?

Entdecken Sie dabei Orte, von denen Sie bislang kaum etwas wussten, und erfahren Sie Dinge, die Sie nie geahnt hätten. Die erlebnisreichen Rundgänge Zürich Wärme und Sauberes Wasser sind gratis und dauern je rund zwei Stunden.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema