Global Navigation

In der Stadt Zürich hat jedes Kind mit Bedarf Anrecht auf einen Betreuungsplatz. Die schulische Betreuung ist freiwillig und entgeltlich. Die Eltern bezahlen für die Betreuung ihrer Kinder einen Beitrag, der aufgrund ihrer finanziellen Verhältnisse berechnet wird. Die Stadt Zürich investiert jährlich rund 150 Millionen Franken in die Betreuung der Schulkinder.

Corona-Pandemie: Ausserordentliche Mutationsfristen

Die Schulpflege hat für einen begrenzten Zeitraum kurzfristige Änderungs- / Kündigungsfristen für Betreuungsvereinbarungen festgelegt.

Um das Betreuungssystem und insbesondere die Verpflegung in der Mittagsbetreuung zu entlasten, wird den Eltern empfohlen, ihr Kind, wenn immer möglich, zu Hause zu betreuen. Eltern können daher die Betreuungsvereinbarung für ihr Kind mit sofortiger Wirkung kündigen. Die Kündigung greift ab dem Folgetag des Eingangs der Kündigung bzw. des letzten Betreuungstags. Ab diesem Zeitpunkt entfällt die Pflicht zur Ausrichtung der Elternbeiträge.

Für sofortige Kündigungen sowie Abmeldungen der Sportferienbetreuung können sich Eltern direkt an das Betreuungspersonal der Schule wenden.

Weitere Informationen

Kontakt