Global Navigation

Unterrichtszeiten & Fächer

Unterrichtszeiten

  • Morgens: in der Regel 08:20 - 11:55 Uhr (4 Lektionen à 45 Minuten)
  • Nachmittags: in der Regel 13:45 - 15:25 Uhr (2 Lektionen à 45 Minuten) 

Der Unterricht kann jedoch bereits um 7:30 Uhr beginnen und um 17:15 Uhr enden.

Auf allen Schulstufen wird in Blockzeiten unterrichtet: Die Kinder besuchen die Schule von Montag bis Freitag vormittags in der Regel während 4 Lektionen. Zusätzlich besuchen sie an 2 bis 4 Nachmittagen die Schule.

Unterrichtsbereiche und Fächer

Ab August 2018 beginnt die Einführung der Zürcher Lehrplans 21 in den Schulen vor Ort (Kindergarten bis 5. Klasse, ab SJ 2019/20 in den 6. Klassen und Sekundarschulklassen). Der Zürcher Lehrplan 21 löst den Lehrplan für die Volksschule von 1991 ab.

Die Unterrichtsbereiche sind: Natur, Mensch & Gesellschaft, Sprache, Mathematik, Gestaltung & Musik und Sport.
 

  • Natur, Mensch & Gesellschaft: Im Unterrichtsbereich «Natur, Mensch &Gesellschaft» werden unter anderem die Fächer Geschichte, Geographie, Natur, Technik und Lebenskunde unterrichtet. «Natur, Mensch & Gesellschaft» wird ab der ersten Klasse der Primarschule unterrichtet.
  • Sprache: Der Sprachunterricht fördert die Schülerinnen und Schüler in den Arbeitsbereichen Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen in den Fächern Deutsch, Französisch und Englisch. Englisch wird ab der dritten Klasse der Primarschule, Französisch ab der fünften erteilt. Italienisch wird als Freifach an der Sekundarschule angeboten.
  • Weitere Unterrichtsbereiche und Fächer: Die Unterrichtsbereiche Mathematik und Sport werden ab der ersten Klasse der Primarschule unterrichtet.
  • Textiles und technisches Gestalten: beginnt ab der 2. Klasse.
  • Schwimmunterricht: Der obligatorische Schwimmunterricht (1 Lektion pro Woche) findet von der 1. bis zur 4. Klasse statt. In der Regel stehen dafür eigene Schulschwimmanlagen mit speziell ausgebildeten Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrern zur Verfügung.

In der Sekundarstufe wird zwischen Haupt- und Wahlfächern unterschieden.
 

Hausaufgaben

Hausaufgaben bilden eine Ergänzung zum Unterricht.
Die Schülerinnen und Schüler sollen Vertrauen in ihr Können gewinnen, sich an das selbständige Arbeiten gewöhnen und dabei lernen, ihre Zeit einzuteilen.
Hausaufgaben sollen ohne Hilfe der Eltern lösbar sein.

Weitere Informationen

Kontakt