Global Navigation

Friedhof Enzenbühl

Der Friedhof wurde 1900–1902 infolge der Überbelegung des nahen Friedhofs Rehalp angelegt. Als auch der Friedhof Enzenbühl im Jahr 1917 voll belegt war, begannen Studien zu einer Erweiterung und der Friedhof Rehalp wurde zur Wiederbelegung hergerichtet. 1932–1936 erfolgte eine Erweiterung, sodass die Fläche nun rund 98’334 ha beträgt. 1936 wurde die Zuständigkeit für den Friedhof zwischen der Stadt Zürich und Zollikon geregelt, sodass der Friedhof unter Polizeischutz der Stadt Zürich zu liegen kam, obwohl das südöstliche Gebiet auf Zolliker Grund liegt. 112 Gräber stehen unter Denkmalschutz. Ein Grabmalmuseum enthält viele sehenswerte Kunstdenkmäler. Die Friedhofkapelle bietet 100 Plätze, Abdankungen mit Sarg sind nicht möglich.

Weitere Informationen

Kontakt
Öffnungszeiten