Global Navigation

Wettbewerb Wohn- und Gewerbesiedlung Kalkbreite

Die Genossenschaft Kalkbreite will in Zürich-Aussersihl ein neues, lebendiges und urbanes Zentrum des genossenschaftlichen Wohnungsbaus errichten, das Ausstrahlung aufs ganze Quartier hat. Mit dem Siegerprojekt des Teams Müller Sigrist Architekten AG aus Zürich werden über der Tramabstellanlage der VBZ auf dem Kalkbreite-areal bis 2013 rund 85 neue Genossenschaftswohnungen sowie Gewerbeflächen von rund 4'000 m2 entstehen.

Visualisierung Siegerprojekt ARPA
Visualisierung Siegerprojekt ARPA

Das Amt für Hochbauten hat im Auftrag der Stadt und der Genossenschaft Kalkbreite einen einstufigen, anonymen Projektwettbewerb im offenen Verfahren durchgeführt. Das Siegerteam hat sich gegen 54 Mitbewerberinnen und –bewerber durchgesetzt. Über der Tramabstellanlage der VBZ sollen Genossenschaftswohnungen mit einer Gesamtfläche von ca. 7'500 m2 entstehen. Für die neuen Gewerberäumlichkeiten ist eine Fläche von knapp 4'000 m2 vorgesehen. Mit den Instandsetzungsarbeiten an der Tramabstellanlage der VBZ wird noch in diesem Jahr begonnen, so dass die Bauarbeiten zur Wohn- und Gewerbesiedlung im Anschluss erfolgen können. Eine Fertigstellung der Siedlung ist auf 2013 geplant. Das Siegerprojekt «ARPA» des Teams von Müller Sigrist Architekten AG aus Zürich mit HAAG.LA, Zürich (Landschaftsarchitektur) und Dr. Lüchinger + Meyer Bauingenieure AG, Zürich (Bauingenieurwesen) überzeugte das Preisgericht nicht nur durch die städtebauliche Setzung sondern auch durch die innovative und visionäre Umsetzung der Ideen der Genossenschaft. Mit diesem Entwurf können die hohen Anforderungen an die gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit erreicht werden.

Projekte

Situationsmodell ARPA
Situationsmodell ARPA

ARPA

1. Rang / 1. Preis

  • Architektur:
    Müller Sigrist Architekten AG, Zürich

 

Situationsmodell ICHBINAUCHEINHAUS
Situationsmodell ICHBINAUCHEINHAUS

ICHBINAUCHEINHAUS

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Spoerri Thommen Architekten AG,
    Peter Habe Architekt, Zürich
Situationsmodell ROCK THE CASBAH
Situationsmodell ROCK THE CASBAH

ROCK THE CASBAH

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    Bernath + Widmer/Braendlin
    Kreiselmayer Architekten/Gianluca
    De Pedrini Architekt, Zürich
     
Situationsmodell LA VIE EN ROSE
Situationsmodell LA VIE EN ROSE

LA VIE EN ROSE

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    Huggenberger Fries Architekten AG, Zürich
Situationsmodell MATHILDA
Situationsmodell MATHILDA

MATHILDA

5. Rang / 5. Preis

  • Architektur:
    Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Zürich 
Situationsmodell SERAMIS
Situationsmodell SERAMIS

SERAMIS

6. Rang / 6. Preis

  • Architektur:
    atelier ww, Zürich
Situationsmodell DINNER FOR ALL
Situationsmodell DINNER FOR ALL

DINNER FOR ALL

7. Rang / 7. Preis

  • Architektur:
    Boltshauser Architekten AG, Zürich
Situationsmodell SAFARI
Situationsmodell SAFARI

SAFARI

8. Rang / 8. Preis

  • Architektur:
    Hauenstein La Roche Schedler Architekten, Zürich
Situationsmodell STADTDÜNE
Situationsmodell STADTDÜNE

STADTDÜNE

9. Rang / 9. Preis

  • Architektur:
    pool Architekten, Zürich

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt