Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

25. August 2018 , 15.23 Uhr

Staatsanwaltschaft und Stadtpolizei teilen mit: Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung im Niederdorf - Zeugenaufruf

Am frühen Samstagmorgen, 25. August 2018, wurden zwei Männer bei einer Auseinandersetzung im Niederdorf zum Teil schwer verletzt. Eine Person wurde festgenommen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 00:30 Uhr kam es in der Niederdorfstrasse beim Hirschenplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurden zwei Männer verletzt. Während einer davon schwer verletzt liegen blieb, gelang dem anderen die Flucht zur Rudolf-Brun-Brücke. Dort wurde er jedoch durch seine Gegner eingeholt und erneut angegriffen.

Eine vorbeifahrende Patrouille der Stadtpolizei Zürich wurde auf das Geschehen aufmerksam und verfolgte die mutmassliche Tätergruppe zurück ins Niederdorf. Dabei konnten sie eine Person verhaften. Es handelt sich bei ihm um einen 24-jährigen Mann. Nach der Verhaftung wurden die Polizeifunktionäre von mehreren Personen unvermittelt mit Gegenständen beworfen und bedroht, sodass sie sich zurückziehen und Verstärkung rufen mussten. Diese Personen trugen teilweise FCZ-Fanbekleidung.

Die beiden verletzten Männer mussten durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden. Einer der Verletzten konnte mittlerweile das Spital wieder verlassen. Die genauen Hintergründe und der Tathergang sind unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und der Kantonspolizei Zürich.

Zeugenaufruf:                       

Personen, die Angaben zum geschilderten Vorfall im Niederdorf und/oder auf der Rudolf-Brun-Brücke beim Limmatquai oder Hinweise zur involvierten Gruppierung machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden.

 

Peter Sahli
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
044 411 91 11

Thema: Fahndung, Sicherheit

Organisationseinheit: Stadtpolizei