Global Navigation

Wettbewerb Wohnsiedlung Seebahnstrasse

Das Team von Harder Spreyermann Architekten (Zürich) und dem Landschaftsarchitekten Martin Klauser (Rorschach) hat den vom Amt für Hochbauten im Auftrag der Baugenossenschaft des eidgenössischen Personals (BEP) durchgeführten Projektwettbewerb Wohnsiedlung Seebahnstrasse für sich entschieden.

Visualisierung Siegerprojekt PINARELLO
Visualisierung Siegerprojekt PINARELLO

Das Preisgericht ist von den Qualitäten des Siegerprojekts «PINARELLO» überzeugt. Die vorgeschlagene Blockrandbebauung schafft einen hochwertigen Hofraum und schützt die Bewohner/innen vor Lärm, bietet qualitätsvolle Wohnungsgrundrisse und eine gute Organisation im Innern des Gebäudes. Ferner wurden sowohl die ökonomischen wie auch die energetischen Vorgaben der BEP sowie die Vorgaben bezüglich Schallschutz und hindernisfreiem Bauen erfüllt.

Der BEP war es ein wichtiges Anliegen, dass die Anforderungen des 2010 erarbeiteten Quartierleitbild eingehalten werden. Denn das Bauprojekt mit den rund 145 neuen Wohnungen ist Teil einer umsichtigen Planung im Bullinger-Quartier. Auch zur benachbarten Siedlung der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ) wird dieses Jahr ein Studienauftrag auf Einladung durchgeführt. Sobald beide Bauprojekte vorliegen, entscheidet der Stadtrat, ob die alten Siedlungen aus dem Inventar der Denkmalpflege entlassen werden. Anschliessend fliessen die Bauvorhaben in einen gemeinsamen Gestaltungsplan ein.

Projekte

Situationsplan PINARELLO
Situationsplan PINARELLO

PINARELLO

1. Rang / 1. Preis
Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur:
    Harder Spreyermann Architekten ETH/SIA/BSA AG, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    Martin Klauser Landschaftsarchitekt HTL/BSLA, Rorschach
Situationsplan WALDGARTENHOF
Situationsplan WALDGARTENHOF

WALDGARTENHOF

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Bosshard Vaquer Architekten GmbH, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    Bosshard Vaquer Architekten GmbH, Zürich
     
Situationsplan BRODERIE
Situationsplan BRODERIE

BRODERIE

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    Westpol Landschaftsarchitektur, Basel
Situationsplan BACK TO THE FUTURE
Situationsplan BACK TO THE FUTURE

BACK TO THE FUTURE

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    Atelier Scheidegger Keller, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    4d AG Landschaftsarchitekten BSLA SIA, Bern

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt