Global Navigation

waid_musiktherapie_2050-660px.jpg

Mehr als die Hälfte der Patientinnen und Patienten in der Universitären Klinik für Akutgeriatrie haben Probleme mit der Orientierung oder ihrem Gedächtnis; rund ein Drittel von ihnen zeigen eine traurige oder ängstliche Stimmungslage, viele sind depressiv. Sowohl diese kognitiven Probleme wie auch depressive Symptome belasten ausserordentlich und gehören bekannterweise zu den schlimmsten rehabilitations-hemmenden Faktoren: sie verzögern die Entlassung nach Hause und verlängern damit wesentlich den Spitalaufenthalt.

Im Stadtspital Waid wird der Kurs «Musik erleben» für Menschen mit Demenz und Alzheimer angeboten. Onkologischen Patientinnen und Patienten verschafft die Musiktherapie Entspannung mit Klängen und Schwingungen.

Kontakt

Stadtspital Waid
Musiktherapie
Tièchestrasse 99
8037 Zürich

Musiktherapeutin

Musiktherapie im Zentrum für Palliative Care

Im Vordergrund steht das Aufbauen und Gestalten einer zwischenmenschlichen Beziehung, in der der Mensch in seinem inneren Prozess begleitet wird. Durch die Musik (nonverbal!) und im Gespräch, sowie unter Einbezug von Körper- und Atemwahrnehmung können auftauchende Themen bearbeitet werden. Dies ermöglicht eine Erweiterung im Fühlen, Erleben, Denken und Handeln.

Bei sterbenden Menschen kann die Musiktherapie zur Heilung im Sinne des Heil- und Ganzwerdens beitragen.

Zum Zentrum für Palliative Care

Weitere Informationen

Mehr zur Musiktherapie