Global Navigation

Wettbewerb Alterswohnungen Feldstrasse

Im Auftrag der Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich (SAW) führte das Amt für Hochbauten parallel zwei Projektwettbewerbe im offenen Verfahren durch, um Vorschläge für rund 60 neue Alterswohnungen in den Quartieren Zürich-Aussersihl und Zürich-Riesbach zu erhalten.

Visualisierung Siegerprojekt JANA
Visualisierung Siegerprojekt JANA

Das Siegerteam, Durrer Linggi Architekten AG aus Zürich, löste diese Aufgabe an der Feldstrasse bei seinem Projekt «JANA» in vorbildlicher Weise. Die beidseitig orientierten Wohnungen weisen eine hohe Qualität auf. Durrer Linggi Architekten ist es zudem gelungen, eine eher mural wirkende Fassade mit genügend grossen Fenstern zwischen die Eckbauten einzupassen. Damit trafen sie den für das Wohnhaus entsprechenden Ausdruck und erreichten einen quartiertypischen, der Strasse zugewandten Öffnungsgrad im Sockelgeschoss. Die Planung wird noch in diesem Jahr aufgenommen. Es wird mit Investitionskosten von rund 12.5 Mio. Franken gerechnet.
 

Projekte

Situationsmodell JANA
Situationsmodell JANA

JANA

1. Rang / 1. Preis
Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur:
    Durrer Linggi Architekten AG, Zürich
Situationsmodell MIR VIER
Situationsmodell MIR VIER

MIR VIER

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    O-Liv / Brunner / Volk Architekten, Zürich 
Situationsmodell CUOCERE
Situationsmodell CUOCERE

CUOCERE

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    Adrian Streich Architekten AG, Zürich
Situationsmodell LANGLANG
Situationsmodell LANGLANG

LANGLANG

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    Thomas Schregenberger GmbH, Zürich
Situationsmodell BUON POMERIGGIO
Situationsmodell BUON POMERIGGIO

BUON POMERIGGIO

5. Rang / 5. Preis

  • Architektur:
    ARGE Bosshard Vaquer Architekten & Loeliger Strub Architektur, Zürich
Situationsmodell KARO
Situationsmodell KARO

KARO

6. Rang / 6. Preis

  • Architektur:
    Gret Loewensberg Architekten GmbH, Zürich
     

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt