Global Navigation

Zäme unterwegs - chronische Erkrankung und Schule

Etwa 10 - 20 % der Kinder und Jugendlichen im Schulalter sind von einer gesundheitlichen Einschränkung oder einer chronischen Krankheit betroffen. Die Schulen setzen sich dafür ein, die Schüer/innen im Schulalltag entsprechend zu betreuen. Der Schulärztliche Dienst der Stadt Zürich unterstützt Schulen und betroffene Familien.  

In der Schule sicher betreut

Jedes Kind ist einzigartig. Das macht die Schule bunt und vielfältig. Ziel ist, dass die betroffenen Kinder möglichst umfassend am Schulalltag teilnehmen können. Dabei sollen sie sich in der Schule, auf dem Pausenplatz, im Hort, im Schwimm– und Sportunterricht, aber auch auf der Schulreise oder im Klassenlager sicher und wohl fühlen.

Frühzeitige Information

Damit die Schule ihre Aufsichts– und Obhutspflicht übernehmen kann, ist es wichtig, dass Eltern die Klassenlehr- bzw. Betreuungsperson über die medizinischen Bedürfnisse Ihres Kindes frühzeitig informieren. Vor allem für mögliche Notfallsituationen müssen diese wissen, was zu tun ist und wie die Verantwortlichkeiten geregelt sind.

Nehmen Sie Kontakt auf:

  • Informieren Sie bitte die Klassenlehr- und die Betreuungsperson über die besonderen medizinischen Bedürfnisse Ihres Kindes.

  • Ist Ihr Kind noch nicht im Kindergarten? Sind krankheitsbedingt Auswirkungen, wie z.B. Medikamentenabgabe, medizinische Notfälle, bauliche Anpassungen, möglich bzw. nötig? Nehmen Sie bitte mit der Kreisschulbehörde oder dem Schulärztlichen Dienst Ihres Schulkreises Kontakt auf.

Vorgehen in der Schule bei chronischer Erkrankung

Kinder bilden einen Kreis

In einer sorgfältigen Absprache zwischen Eltern, Kindern, Lehr- und Betreuungspersonen, sowie allenfalls mit der Schulärztin oder dem behandelnden Arzt des Kindes, werden der konkrete Bedarf des Kindes und die Möglichkeiten der Unterstützung geklärt und vereinbart. Lernen Sie das Angebot «Zäme unterwegs - chronische Erkrankung und Schule» kennen. Der Übersichtsflyer für Eltern, eine Infomappe sowie das Video geben Ihnen relevante Informationen.

Video: Kinder mit chronischen Krankheiten in der Volksschule

Das Video infomiert darüber, wie die Unterstützung von Seite Schule und Schulärztlichem Dienst aufgebaut ist.

Ansprechpersonen

Dr. med. Dorothea Schultz

Schulärztin, Kinder- und Jugendmedizin FMH
Telefon 044 413 89 22 
Kontaktformular

Weitere Informationen