Global Navigation

Kunst und Bau Freibad Seebach

Franziska Koch, «Badetuch», 2006

Ein tropfendes Badetuch aus Silber als Kunstskulptur

Auf dem braunen Holzgelände des ehemaligen Restaurantgebäudes, das zu einer schattigen Ruhezone umgebaut worden ist, hängt eine detailtreue plastische Reproduktion eines Badetuches aus Neusilber. So platziert, als ob es zum Trocknen an der Sonne hängen würde, ist diese Skulptur von Franziska Koch tatsächlich auch ein Brunnen.

KunstFranziska Koch (*1966), Zürich
«Badetuch», 2006
Skulpturenguss aus Neusilber
Fotos: Luca Zanier, Zürich
KuratorGiovanni Carmine
AuftraggeberinStadt Zürich, Immobilien-Bewirtschaftung
vertreten durch Amt für Hochbauten
AdresseFreibad Seebach
Glatttalstrasse 41–43
8052 Zürich-Seebach

Weitere Informationen